++ Diese 5 Rohstoff-Aktien sind jetzt ein Kauf ++
Foto: Börsenmedien AG
20.01.2014 Andreas Deutsch

Commerzbank und Deutsche Bank: Anleger machen nach dem Schock Kasse

-%
DAX

Die Rallye bei Bank-Aktien ist am Montag – zunächst einmal – vorbei. Grund sind die schwachen Zahlen der Deutschen Bank. Die Analysten halten an ihrer positiven Einschätzung der Deutschen Bank fest. Neue Kommentare zur Commerzbank gibt es nicht. Noch nicht.

Der erste Schreck ist mittlerweile verdaut. Die Aktie der Deutschen Bank kann sich am Montagmittag leicht erholen. Derzeit verliert sie 4,4 Prozent auf 37,62 Euro. Ihr Tagestief hatte die Aktie bei 37,26 Euro. Die Commerzbank-Aktie liegt mit 2,2 Prozent im Minus bei 13,25 Euro. Damit verlieren beide Titel deutlich stärker als der DAX, der am Montagmittag mit 0,3 Prozent im Minus bei 9.713 Stellen notiert.

Schwache Zahlen, skeptischer Ausblick

Die Deutsche Bank hat ihren Überschuss zwar im vergangenen Jahr steigern können, allerdings verfehlte der deutsche Branchenprimus die Erwartungen der Analysten deutlich. Im vierten Quartal schrieb das Institut wieder rote Zahlen. Für Irritationen sorgten überdies Aussagen zum laufenden Jahr: Die Doppelspitze der Bank aus Anshu Jain und Jürgen Fitschen machte wenig Hoffnung, dass es 2014 deutlich besser wird.

Sollten nach der Deutschen Bank nun andere Geldinstitute auch stark enttäuschen, "könnte das dem DAX die Luft für weiter steigende Kurse nehmen", befürchtet inzwischen GKFX-Marktanalyst Arkadius Barczynski.

Foto: Börsenmedien AG

Noch kein Grund zur Panik

Noch ist der Aufwärtstrend sowohl bei der Deutschen Bank als auch bei der Commerzbank intakt. Allerdings wird die Luft langsam dünner. DER AKTIONÄR empfiehlt, bei der Deutschen-Bank-Aktie einen Stoppkurs bei 30,50 Euro. Commerzbank-Aktionäre setzen den Stopp bei elf Euro.

Mit Material von dpa-AFX

DER AKTIONÄR hat sich heute Morgen gegenüber dem DAF zur Aktie der Deutschen Bank, Commerzbank und Allianz geäußert.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Commerzbank - €

Buchtipp: Mehr Börsenerfolg mit Zertifikaten

An Zertifikate trauen sich viele Anleger nicht heran. Dabei sind sie ein lukratives Mittel, um in jeder Börsenphase – aufwärts, abwärts und seitwärts – Gewinne einzufahren. Zertifikateprofi Harald Gabel bietet Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, welche Zertifikatetypen es gibt und welche Produkte wann besonders attraktiv sind. Schwerpunkte dieses Praxishandbuchs sind die Beschreibung der Einsatzmöglichkeiten und die Umsetzung eigener Anlageideen mittels eines Leitfadens, der Tipps gibt, wie man das richtige Zertifikat findet. Eine Besonderheit dieses Buches: Komplexe Sachverhalte erläutert Gabel mit Grafiken, die das Verständnis wesentlich erleichtern. Sie werden sehen: Mehr Börsenerfolg mit Zertifikaten ist für jeden Anleger möglich.

Mehr Börsenerfolg mit Zertifikaten

Autoren: Gabel, Harald
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 25.01.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-932-6

Jetzt sichern