10.12.2013 Andreas Deutsch

Commerzbank: Kursziel massiv erhöht

-%
DAX
Trendthema

Die Commerzbank-Aktie steht am Dienstag wieder einmal im Fokus der Anleger. Grund ist ein positiver Analystenkommentar von JPMorgan.

JPMorgan hat das Kursziel für Deutschlands heißeste Bank-Aktie laut einem Händler von 8,87 auf 10,26 Euro angehoben. Am Montag hatten die Amerikaner bereits ihr „Neutral“-Rating bestätigt. Die Neuaufstellung der Bank im Privatkundengeschäft sei begrüßenswert, schrieb Analyst Jaime Becerril in einer Studie vom Montag. Gleichwohl sieht der Experte in den Veräußerungen von Randaktivitäten weiterhin den Haupttreiber für den Aktienkurs.

Banken im Fokus

Auch die Überprüfung großer Finanzinstitute durch die Europäische Zentralbank (EZB) ist am Dienstag Thema auf dem Parkett. Sie sollte aus Sicht von Analysten keine Gefahr für die Kreditwürdigkeit der Banken mit sich bringen.

Gewinne laufen lassen

DER AKTIONÄR empfiehlt Commerzbank-Aktionären, die Gewinne laufen zu lassen und die Position mit einem engen Stoppkurs abzusichern.

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4