Sterneküche de luxe statt HelloFresh – exklusives Angebot für Daheimgebliebene
21.05.2014 Andreas Deutsch

Commerzbank: „90 Prozent Kurspotenzial - Kaufen!“

-%
DAX
Trendthema

Nun ist auch Guido Hoymann skeptischer geworden, was die Kursentwicklung der Commerzbank-Aktie angeht. Der Analyst vom Bankhaus Metzler hat das Kursziel für Deutschlands heißeste Bank-Aktie gesenkt, die Einstufung aber auf „Kaufen“ belassen. Gibt das der Aktie einen Kick?

Hoymann sieht das Kursziel für die Commerzbank-Aktie nun bei 20,70 Euro nach zuvor 22 Euro. Damit ist Hoymann immer noch viel optimistischer als die meisten seiner Kollegen, die im Schnitt ein Kursziel von 12,96 Euro sehen. Vom derzeitigen Kurs der Commerzbank-Aktie aus gesehen, ergibt sich ein Kurspotenzial von 90 Prozent.

Mehrheit ist skeptisch

Hoymann ist der bullishste unter den Analysten, die die Commerzbank beobachten. Zehn Experten stufen den Titel mit „Kaufen“ ein, 17 sagen „Halten“, zehn empfehlen den Anlegern, die Aktie zu verkaufen.

Unterstützung im Blick

Die Commerzbank-Aktie kämpft seit Tagen mit der 11-Euro-Marke. Hier verläuft die 200-Tage-Linie. Sollte sie nachhaltig von oben nach unten durchbrochen werden, würde dies ein Verkaufssignal bedeuten. Dann besteht die Gefahr, dass die Aktie rasch bis auf zehn Euro fällt. Anleger, die sich als nicht sehr mutig charakterisieren, bleiben an der Seitenlinie und warten eine Konsolidierung des Titels ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0