Investieren wie Peter Lynch - So geht's
19.02.2021 Timo Nützel

Chart-Check TUI: Das gibt jetzt Hoffnung

-%
TUI

Die Aktie des Reiseveranstalters TUI war nach dem Impfstart eigentlich schon wieder auf dem besten Weg sich zu erholen. Die Unsicherheit, wie sich die neue Corona-Mutation auf die langersehnten Lockerungen auswirkt, hat aber zuletzt für starke Kursschwankungen gesorgt. Auf diese Marken müssen Sie nun besonders achten.

Bis Ende Januar zeigte sich die TUI-Aktie noch von ihrer starken Seite. Am 21. Januar markierte der Wert ein neues Zwischenhoch bei 4,83 Euro, prallte dann aber noch am selben Tag am Widerstand, der vom 61,8%-Fibonacci-Retracement bei 4,85 Euro ausgeht, ab. Innerhalb von drei Wochen setzte der Wert daraufhin bis an die 50-Tage-Linie bei rund 3,55 Euro zurück und durchbrach dabei die Unterstützungszone zwischen 3,86 und 3,95 Euro.

Am Montag kam es aber an dem GD50 zu einem kräftigen Rebound und die Aktie konnte die Unterstützungszone zurückerobern. Kann diese nun erfolgreich getestet werden, ist ein Anstieg bis zum Widerstand am Mai-Hoch bei 4,37 Euro recht wahrscheinlich.

TUI in Euro
Chart von tradingview.com

DER AKTIONÄR, der das Papier in seinem Langfrist-Depot hält, ist für den weltgrößten Reiseveranstalter vorsichtig optimistisch. Zudem konnte eine wichtige charttechnische Marke zurückerobert werden. Dennoch ist die Aktie aufgrund der hohen Schwankungsbreite nur für risikoaffine Anleger geeignet.