17.08.2012 Dominik Schertel

Chart-Check Klöckner & Co.: Bullenlager füllt sich

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des Stahlhändlers Klöckner & Co. hat im August ihr Comeback gestartet. Nach wochenlangem Siechtum konnte der Titel seine Abwärtsfahrt stoppen und gen Norden drehen. Wie weit geht die Reise?

Die Bullen lassen bei der Klöckner-Aktie nicht locker. Zum Wochenausklang zeigt sich der Titel erneut sehr stark und nimmt Kurs auf den Widerstandsbereich zwischen 8,46 und 8,52 Euro. In diesem Bereich verläuft zudem der übergeordnete Abwärtstrend. Die kurzfristige Abwärtsbewegung konnte der Titel bereits Anfang August hinter sich lassen.

Entscheidende Zone

Gelingt dem MDAX-Titel auch der Sprung über die angesprochene Widerstandszone ist mit Anschlusskäufen zu rechnen. Die nächsten charttechnischen Hürden finden sich dann bei 9,33 Euro (horizontaler Widerstand) und 9,43 Euro (200-Tage-Linie).

Trader-Aktie

Die laufende technische Gegenbewegung macht die Klöckner-Aktie für risikobereite Anleger interessant. Wer auf eine Fortsetzung der noch jungen Gegenbewegung setzten will, sichert sich mit einem engen Stoppkurs ab. Das nächste Trading-Ziel liegt bei 8,50 Euro. Aus fundamentaler Sicht gibt es hingegen wenig, was für einen Einstieg beim MDAX-Wert spricht. Konservative Anleger sollten daher an der Seitenlinie bleiben.