11.02.2014 Stefan Limmer

Chart-Check Infineon: 3,2,1 … Ausbruch?

-%
DAX

Die Infineon-Aktie zählt heute zu den stärksten Werten im DAX. Durch den Kurssprung nimmt die Aktie zum wiederholten Mal Anlauf auf den massiven Widerstand bei 7,80 Euro. Gelingt nun endlich der Ausbruch?

Gelingt endlich der Sprung über diese Marke wird ein massives Kaufsignal ausgelöst. Die Anschlussgewinne dürften den Kurs der Aktie in Richtung der Höchstkurse aus den Jahren 2011 und 2012 bei 8,00 und 8,31 Euro treiben.

Daumen hoch

Nach den starken Zahlen für das erste Quartal ist auch ein Großteil der Analysten optimistisch für die Infineon-Aktie. Von 35 befragten Experten durch die Nachrichtenagentur Bloomberg empfehlen 19 die Halbleiteraktie zum Kauf, 14 sprechen eine „Hold“-Empfehlung aus und nur zwei votieren zu Verkauf. 

Investierte Anleger bleiben dabei, auch für einen Neuseinstieg ist es noch nicht zu spät. Das Kursziel des AKTIONÄR lautet weiterhin 9,00 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0