8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
02.01.2015 Maximilian Völkl

Cancom: Neues von Pironet – Aktie zieht an!

-%
Cancom

Am Freitag zählt die Cancom-Aktie im frühen Handel zu den stärksten Werten im TecDAX. Dabei ist nach hartem Kampf auch der Sprung über die wichtige 35-Euro-Marke gelungen. Schwung gab eine Meldung von Pironet NDH, der Cloud-Tochter des IT-Dienstleisters.

Pironet will die 100-Prozent-Beteiligung Imperia verkaufen und sich auf das rentable Geschäft mit Rechenzentrum-Dienstleistungen konzentrieren. Der beabsichtigte Verkauf der Tochtergesellschaft wirkt sich auch auf den Konzernabschluss von Cancom aus. So fällt der Gewinn je Aktie um zwei Cent höher aus als bisher. Laut Händlern seien die Auswirkungen des Imperia-Verkaufs zwar nicht sonderlich hoch, dennoch zeigte sich der Markt erfreut von der Ankündigung. Pironet hatte zuletzt bereits Aufsehen erregt, als Unternehmensgründer Felix Höger seinen Hut nehmen musste.

Auf dem Weg nach oben

Charttechnisch ist die Lage bei Cancom wieder deutlich erfreulicher. Mit den Gewinnen vom Freitag ist der Sprung über die 35-Euro-Marke vorerst gelungen. Der Weg bis 37,50 Euro ist damit vorerst frei. Bei einer freundlichen Stimmung im Gesamtmarkt sollte dann auch das Hoch bei 39,77 Euro wieder ins Visier der Anleger geraten.

Laufen lassen

Gute Neuigkeiten von Pironet, ein erster Cloud-Kunde in den USA und der Sprung über die Hürde im Chartbild. Cancom liefert derzeit reihenweise Argumente für einen steigenden Aktienkurs. Investierte Anleger bleiben dabei und setzen auf das Erreichen neuer Höchststände.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0