Zur Optionsschein-Empfehlung des Tages!
20.02.2020 Florian Söllner

Boom oder Blase? Wasserstoff-News von Plug Power: Jetzt wird es groß – Hybrid aus Batterie und Brennstoffzelle

-%
Nel

Nach der jüngsten Meldung, nun auch für größere LKWs Brennstoffzellen anzubieten, legt der US-Technologiekonzern am Donnerstag nach. Plug Power und der Entwickler grüner Antriebssysteme Lightning Systems werden Partner. Gemeinsam wird man den weltweit ersten Wasserstoff-betriebenen 12,5-Tonnen-Truck auf die Straße bringen, der Waren zwischen Fabriken und Lagern transportieren kann. Der Clou: Der LKW setzt einerseits auf einen Batterieantrieb aber gleichzeitig auf die schnell nachfüllbare Power aus dem Wasserstoff.

„Wir sind begeistert“, so Plug-Power-Chef Andy Marsh: Neben Systemen für Gabelstapler oder kleineren Transportvans könne man nun alle Stufen der Logistiklieferkette anbieten.

Nel (WKN: A0B733)

DER AKTIONÄR hatte CEO Andy Marsh in der Ausgabe 51/2019 interviewt.

Hier betonte er die „wirklich exzellenten Kontakte“ zu BMW und Mercedes-Benz. "Wir glauben, dass sich auch Straßenfahrzeuge leichter durchsetzen, sobald eine Tankinfrastruktur geschaffen wird. Wir sind überzeugt, dass auch normale Privatkundenautos nicht weit entfernt sind." Das operative Geschäft will er 2020 "rapide ausweiten." Plug Power hat viel vor: Bis 2024 sollen sich die Bruttoumsätze auf eine Milliarde Dollar vervierfachen.

Heute 100 Prozent erreicht

Bereits seit 23. August befindet sich der Hot Stock im Depot 2030 des AKTIONÄR Hot Stock Report. Nach Teilgewinnmitnahmen beträgt das Kursplus der verbliebnen Position aktuell 120 Prozent.

Seit Erstempfehlung vor über einem Jahr beläuft sich das Kursplus für Abonnenten bei Powercell sogar auf 702 Prozent.

Wir managen aktiv die Positionen – beim Bosch-Partner Ceres wurden etwa die schnellen 50 Prozent Trading-Gewinne mitgenommen. Viele Positionen befindet sich weiter im Aufwärtstrend und im Depot 2030.

Übrigens: Das Solar- und Wasserstoffdepot hat heute am 20. Februar mit einem Plus von 102 Prozent die erste Kursverdopplung auf dem Weg zum Jahr 2030 erreicht.

100 Prozent: Depot 2030

Diese Woche einsteigen

Am Freitag wird eine neue Transaktion im Depot 2030 bekannt gegeben. Wer alle Trades im Jahr 2020 direkt mitmachen will, kann sich hier für das Depot 2030 freischalten.