Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
17.12.2019 Michel Doepke

Biotech-Geheimtipp Abivax: Über 100 Prozent in 2 Monaten – kann das so weitergehen?

-%
ABIVAX

Mut und Geduld hat sich seit der Kaufempfehlung im „Parkettgeflüster“ in Ausgabe 24/2019 bei der Biotech-Schmiede gelohnt. Seit Wochen befindet sich die Abivax-Aktie im Rallyemodus.

Endlich honoriert die Börse den durchweg positiven Newsflow der Franzosen und die Anleger scheinen das Potenzial der Leitsubstanz ABX-464 zu erkennen. Dass sich Abivax auf Kurs befindet, bestätigte der Firmenlenker Prof. Hartmut Ehrlich gegenüber dem AKTIONÄR auf der diesjährigen Bio Europe in Hamburg. Der Blick richtet sich natürlich auf das Flaggschiffprodukt. „ABX-464 ist eine vielversprechende Sub­stanz zur oralen Einnahme mit einem neuartigen Wirkmechanismus und einer hohen Anwendungssicherheit“, so Ehrlich.

Abivax

Leitsubstanz im Fokus

Im kommenden Jahr stehen wieder Daten in der Indikation Colitis ulcerosa auf der Agenda. „Wir werden die ersten Daten für die Phase-2b-Studie gegen Ende des nächsten Jahres vorlegen. Dabei handelt es sich um Ergebnisse der ersten zwei Monate der Studie, der Induktionsphase“, erklärt der CEO.

ABIVAX (WKN: A14UQC)

Abivax zählt zu den aussichtsreichsten europäischen Biotech-Gesellschaften in der zweiten Reihe. Investierte Anleger geben kein Stück aus der Hand, Neueinsteiger versuchen per Abstauberlimit bei zwölf Euro einzusteigen. Ein Stopp sichert die Position bei 9,90 Euro ab.