22.05.2019 Michel Doepke

Bayer: Neue Vorwürfe aus Indien gegen Monsanto – es wird brenzlig!

-%
Bayer
Trendthema

Während Bayer versucht die Vorwürfe und Kritik rund um das Stakeholder-Mapping-Projekt von Monsanto sukzessive aufzuarbeiten, flammen neue Negativ-Schlagzeilen aus Indien auf. Dort soll der umstrittenene US-Konzern laut einem Bericht seine Marktmacht missbraucht haben. Solche Nachrichten helfen der Bayer-Aktie nicht, im Gegenteil. Es droht erneut ein Test des Mehrjahrestiefs.

Immer wieder Ärger mit Monsanto

Demnach habe Monsanto seine Stellung bei gentechnisch verändertem Baumwollsaatgut in dem asiatischen Land missbraucht. Zu diesem Entschluss sei die indische Kartellbehörde gekommen, so die Nachrichtenagentur Reuters.

Die Wettbewerbsbehörden prüfen nun den Bericht. Eine Strafe von bis zu zehn Prozent des Umsatzes der vergangenen Jahres stehe im Raum, wenn die Behörde mit dem Ergebnis der Untersuchung übereinstimme.

Droht der nächste Abverkauf?

Die jüngsten Vorwürfe aus Indien sind Wasser auf die Mühlen der Bayer-Bären. Aus charttechnischer Sicht ist es enorm wichtig, dass das Mehrjahrestief bei 53,65 Euro (xetra-Handel) verteidigt werden kann. Sonst droht ein weiterer Kursrutsch in Richtung 50-Euro-Marke. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Einschätzung: Long-Positionen meiden!

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6