Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG, Bayer
20.07.2021 Michel Doepke

Bayer: Hoffnung im Kampf gegen Parkinson

-%
Bayer

Bluerock Therapeutics, eine amerikanische Tochter des DAX-Unternehmens Bayer, hat von der US-Gesundheitsbehörde FDA den "Fast-Track-Status" für einen neuartigen Therapieansatz gegen Parkinson erhalten. Diese Auszeichnung unterstreicht den hohen medizinischen Bedarf im Kampf gegen die neurologische Erkrankung.

Mit dem "Fast-Track-Status" wird die Therapieentwicklung sowie ein mögliches Zulassungsverfahren beschleunigt. Aktuell befindet sich das Projekt von Bluerock Therapeutics in der Phase 1 der klinischen Entwicklung. Bis zu einer potenziellen Zulassung ist es also noch ein weiter Weg.

Die Studie läuft in den USA und Kanada, wobei die Teilnehmer bereits vor fünf bis 15 Jahren die Diagnose Parkinson erhalten haben. Im Kampf gegen die neurologische Krankheit will Bluerock Therapeutics pluripotente Stammzellen einsetzen.

Bayer (WKN: BAY001)

Die Auszeichnung von der FDA für das Parkinson-Projekt unterstreicht, dass der Ansatz von Bluerock Therapeutics hochinteressant ist. Allerdings hat das Projekt noch keinen großen Einfluss auf das operative Geschäft von Bayer. Im schwachen Gesamtmarkt ist die Aktie am Montag unter die psychologisch wichtige Marke von 50,00 Euro gerutscht. Aufgrund des Chartbilds und der Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten, die immer noch nicht vom Tisch sind, rät DER AKTIONÄR weiter von einem Einstieg ab.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bayer - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8