23.05.2016 Werner Sperber

Bayer: Es wird zehn Milliarden günstiger

-%
Bayer
Trendthema

Hans Bernecker, Die Actien-Börse Daily, erklärt, Bayer bietet umgerechnet 55 Milliarden Euro für Monsanto, die als großer Bösewicht im Saatgutgeschäft geltende Firma. Das ist der mutigste Unternehmenskauf eines deutschen Konzerns dieser Art in der Geschichte. Vor lauter Schreck wird der Aktienkurs von Bayer noch zehn Prozent auf knapp 80 Euro verlieren.

Hans Bernecker hält einen Kauf strategisch jedoch eindeutig für richtig und finanziell wahrscheinlich gut zu machen. Bayer wird dazu auch die Beteiligung an Covestro platzieren und nur mehr 25 Prozent daran halten. In den USA wird geschätzt, Bayer verkauft nach der Übernahme Teile des Geschäfts von Monsanto. Damit würde sich der finanzielle Aufwand um zehn Milliarden verringern.