+++ Dieser Underdog könnte Tesla überholen +++
Foto: Börsenmedien AG
14.09.2016 Michel Doepke

Bayer erhöht erneut: 66 Milliarden für Monsanto

-%
Bayer

Medienberichten zufolge tagte Dienstag der Verwaltungsrat von Monsanto, um über die erneute Aufbesserung des Angebots von Bayer zu entscheiden. Bereits heute vor der US-Börseneröffnung könnte die Übernahme abgesegnet werden.

Bayer lässt nicht nach

Laut Bloomberg erhöhte der DAX-Konzern das Angebot für Monsanto  je Aktie auf 129 Dollar und somit mehr als 66 Milliarden Dollar – es wäre die größte Übernahme eines deutschen Konzerns im Ausland aller Zeiten. Zudem habe Bayer die Ausfallprämie von 1,5 auf 3 Milliarden Dollar angehoben (Quelle: Rheinische Post), falls durch die Kartellbehörde die Fusion platzen sollte. In den vergangenen Wochen erhöhte die deutsche Firma das Angebot für den US-Saatguthersteller sukzessive von 62 Milliarden auf 66 Milliarden Dollar.

Durch das höhere Gebot und der verdoppelten Ausfallprämie steht möglicherweise die Einigung kurz bevor. Am heutigen Mittwoch berät der Aufsichtsrat von Bayer – bei der Annahme der Offerte von Monsanto könnte der Deal nach monatelangen hin und her endlich in trockenen Tüchern sein.

Kein Kauf

Auch wenn Bayer durch die Übernahme zum größten Agrarchemie-Konzern aufsteigen würde, ist der Preis dafür zu hoch. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Einschätzung und sieht der Fusion skeptisch entgegen. Kurz- bis mittelfristig gibt es wesentlich bessere Investments im deutschen Leitindex.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bayer - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.

Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 24.10.2024
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

Jetzt sichern