14.09.2016 Michel Doepke

Bayer erhöht erneut: 66 Milliarden für Monsanto

-%
Bayer
Trendthema

Medienberichten zufolge tagte Dienstag der Verwaltungsrat von Monsanto, um über die erneute Aufbesserung des Angebots von Bayer zu entscheiden. Bereits heute vor der US-Börseneröffnung könnte die Übernahme abgesegnet werden.

Bayer lässt nicht nach

Laut Bloomberg erhöhte der DAX-Konzern das Angebot für Monsanto  je Aktie auf 129 Dollar und somit mehr als 66 Milliarden Dollar – es wäre die größte Übernahme eines deutschen Konzerns im Ausland aller Zeiten. Zudem habe Bayer die Ausfallprämie von 1,5 auf 3 Milliarden Dollar angehoben (Quelle: Rheinische Post), falls durch die Kartellbehörde die Fusion platzen sollte. In den vergangenen Wochen erhöhte die deutsche Firma das Angebot für den US-Saatguthersteller sukzessive von 62 Milliarden auf 66 Milliarden Dollar.

Durch das höhere Gebot und der verdoppelten Ausfallprämie steht möglicherweise die Einigung kurz bevor. Am heutigen Mittwoch berät der Aufsichtsrat von Bayer – bei der Annahme der Offerte von Monsanto könnte der Deal nach monatelangen hin und her endlich in trockenen Tüchern sein.

Kein Kauf

Auch wenn Bayer durch die Übernahme zum größten Agrarchemie-Konzern aufsteigen würde, ist der Preis dafür zu hoch. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Einschätzung und sieht der Fusion skeptisch entgegen. Kurz- bis mittelfristig gibt es wesentlich bessere Investments im deutschen Leitindex.

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6