7 Aktien – 7 Top-Chancen auf eine Gegenbewegung
Foto: Börsenmedien AG
19.01.2018 Thorsten Küfner

BASF: Nach starken Zahlen fast auf Allzeithoch

-%
BASF

Der Chemieriese BASF hat die Marktteilnehmer gestern Abend mit der Veröffentlichung der vorläufigen Ergebnisse für 2017 überrascht – positiv überrascht! Denn der DAX-Konzern übertraf mit den Zahlen die Analystenprognose deutlich. Die Aktie legte kräftig zu und notiert nur noch knapp unter dem Allzeithoch bei 97,90 Euro.

So kletterte der Umsatz um zwölf Prozentauf 64,5 Milliarden Euro, das EBIT kletterte um ein Drittel auf 8,3 Milliarden Euro und der Nettogewinn legte sogar um 50 Prozent auf 6,1 Milliarden Euro zu. Hierbei profitierten die Ludwigshafener allerdings auch von einem positiven Effekt im Zuge der US-Steuerreform in Höhe von 400 Millionen Euro.

In nahezu allen Bereichen lief es für BASF im Schlussquartal gut. Der Energiesparte kamen natürlich die kräftig gestiegenen Ölpreise zugute und auch das in den Vorquartalen eher schwächelnde Agrarchemiesegment hat ein deutliches Ergebnisplus verbucht. Und bei den Basischemikalien kletterten sowohl die abgesetzten Mengen als auch die Gewinnmargen.

Foto: Börsenmedien AG

Stoppkurs nachziehen
Die starken Zahlen haben nicht nur dazu geführt, dass der Aktenkurs über den Widerstandsbereich zwischen 95,00 und 95,98 Euro klettern konnte und kurz vor dem Sprung auf ein neues Allzeithoch steht. Einige Marktteilnehmer spekulieren nach dem Ergebnisanstieg um 50 Prozent nun auf eine stärkere Dividendenanhebung als die zuletzt üblichen zehn Cent (wo noch weitaus höhere Dividendenrenditen als bei BASF locken, erfahren Sie hier). Die Aktie bleibt jedenfalls weiterhin ein klarer Kauf, Anleger sollten nun den Stopp zur Gewinnsicherung auf 75,00 Euro nachziehen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BASF - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3