Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
30.05.2018 Thorsten Küfner

BASF: Das klingt gut

-%
DAX

Der Chemieriese BASF hat weitere Konkurrenz im Wettbieten um einige Bayer-Sparten, welche die Leverkusener für die Übernahme von Monsanto abstoßen müssen, erhalten. So meldete KWS Saat nun Ansprüche auf diese Geschäfte. Allerdings haben die EU-Wettbewerbshüter bereits klar Position ergriffen.

So sieht die EU-Kommission BASF als einen geeigneten Käufer für Bayers Saatgutsparten. Die Brüsseler Behörde erklärte, die Ludwigshafener erfüllen alle erforderlichen Anforderungen. So ist BASF unabhängig von Bayer und verfügt zudem über die notwendige Expertise und vor allem finanziellen Mittel, um die aufgekauften Bereiche fortzuentwickeln. Die EU-Kommission betone auch, in dieser Angelegenheit eng mit den US-Behörden zusammenzuarbeiten.

Foto: Börsenmedien AG

DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von BASF unverändert zuversichtlich gestimmt. Die mittel- bis langfristigen Aussichten für den global stark aufgestellten Chemieriesen sind weiterhin gut. Anleger können daher weiter an Bord bleiben, der Stoppkurs sollte bei 75,00 Euro belassen werden.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.
BASF BASF11
DE000BASF111
- €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8