++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
30.05.2018 Thorsten Küfner

BASF: Das klingt gut

-%
DAX

Der Chemieriese BASF hat weitere Konkurrenz im Wettbieten um einige Bayer-Sparten, welche die Leverkusener für die Übernahme von Monsanto abstoßen müssen, erhalten. So meldete KWS Saat nun Ansprüche auf diese Geschäfte. Allerdings haben die EU-Wettbewerbshüter bereits klar Position ergriffen.

So sieht die EU-Kommission BASF als einen geeigneten Käufer für Bayers Saatgutsparten. Die Brüsseler Behörde erklärte, die Ludwigshafener erfüllen alle erforderlichen Anforderungen. So ist BASF unabhängig von Bayer und verfügt zudem über die notwendige Expertise und vor allem finanziellen Mittel, um die aufgekauften Bereiche fortzuentwickeln. Die EU-Kommission betone auch, in dieser Angelegenheit eng mit den US-Behörden zusammenzuarbeiten.

DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von BASF unverändert zuversichtlich gestimmt. Die mittel- bis langfristigen Aussichten für den global stark aufgestellten Chemieriesen sind weiterhin gut. Anleger können daher weiter an Bord bleiben, der Stoppkurs sollte bei 75,00 Euro belassen werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0