Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
14.07.2016 Thorsten Küfner

BASF: 55 oder 80 Euro?

-%
BASF

In einem ohnehin freundlichen Marktumfeld kann die Aktie von BASF heute kräftig zulegen. Neben der Meldung über Gespräche mit Monsanto (mehr dazu lesen Sie hier) hilft auch die Charttechnik. Denn dem DAX-Titel glückte der Ausbruch aus dem Abwärtstrend. Einige Analysten bleiben aber zurückhaltend.

So hat etwa die Baader Bank die Einstufung für die DAX-Titel nach Medien-Spekulationen auf "Sell" mit einem Kursziel von 55 Euro belassen. Analyst Markus Mayer erklärte, die Wahrscheinlichkeit, dass der Chemiekonzern sein Agrochemie-Geschäft an den US-Saatgutspezialisten Monsanto verkaufe, sei gering. Hingegen stuft die DZ Bank die BASF-Anteile unverändert mit „Buy“ ein. Das Kursziel lautet 80,00 Euro.

Unterdurchschnittliche Entwicklung erwartet
Indes hat die US-Investmentbank Merrill Lynch das Kursziel für die BASF-Papiere von 62 auf 60 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underperform" belassen. Analyst Laurent Favre betonte, angesichts hoher Bewertungen und Gewinnrisiken mit Blick auf 2017 drohe Chemiewerten weiter eine unterdurchschnittliche Entwicklung. Für die Ludwigshafener senkte er seine Ergebnisprognose für das kommende Jahr um 2,9 Prozent.

Foto: Börsenmedien AG

Aktie bleibt attraktiv
DER AKTIONÄR bleibt indes für die Aktie von BASF zuversichtlich gestimmt. Die mittel- bis langfristigen Aussichten für den weltgrößten Chemieproduzenten bleiben gut, die Bewertung ist moderat und das Chartbild nun wieder deutlich freundlicher. Der Stoppkurs sollte bei 55,50 Euro belassen werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BASF - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3