14.09.2015 Maximilian Steppan

Auto-Experte: "BMW, Daimler und Co bleiben in China auf Kurs!"

-%
DAX
Trendthema

Die Entwicklung am weltgrößten Automarkt China dürfte das für Gesprächsstoff auf der am Donnerstag beginnenden IAA sein. Denn die Zeit des ungebremsten Wachstums im Reich der Mitte ist vorbei. Experten rechnen dort gar mit einem Rückgang der Autoverkäufe im kommenden Jahr.

Zwar sieht VDA-Präsident Matthias Wissmann "Herausforderungen in einigen Regionen der Welt". Doch entscheidend für die IAA sei vor allem das konjunkturelle Umfeld in Europa: "Und das ist gut." China schalte lediglich einen Gang zurück, bleibe aber auf Kurs.

"Schwieriges Jahr 2016"

"Alle wichtigen Autobauer sind vom größten Pkw-Markt der Welt abhängig", betont Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Center Automotive Research. Dudenhöffer hält fest zudem: "Wenn jeder vierte Pkw-Neuwagen in China verkauft wird, ist es schwer, einen Rückgang in China zu kompensieren." Die Autobauer müssten sich auf ein schwieriges Jahr 2016 einstellen. Damit könnte eine Ära zu Ende gehen, glaubt Eric Heymann von der Deutschen Bank: "Die Dynamik der letzten 15 Jahre wird in China nicht mehr erreicht." Gleichzeitig dürften der Preis- und Wettbewerbsdruck steigen.

Dennoch müsse es den Autobauern mittelfristig nicht bange sein, ist Auto-Analyst Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler überzeugt. Zwar rechnet auch er nicht damit, dass der chinesische Markt wieder so boomen wird, dass die Industrie trotz Absatzkrisen in Europa oder andernorts wachsen wird. Künftig werde das Wachstum jedoch von Innovationen getrieben, nicht von regionaler Expansion: "Die technische Revolution in der Automobilindustrie ist in vollem Gange".

Favorit Daimler

Unter den Autobauern nimmt die Daimler-Aktie heute bislang in einem zähen Gesamtmarkt die Pole Position ein. DER AKTIONÄR sieht das Papier auf dem richtigen Weg, zumal der chinesische Markt lediglich 18 Prozent zum operativen Gewinn beisteuert. Auch die charttechnische Situation spricht für steigende Kurse.

(Mit Material von dpa-AFX)


Lassen Sie sich niemals vom Finanzmarkt verunsichern!

Autor: Town, Phil
ISBN: 9783941493261
Seiten: 336
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten hier

Phil Town ist wieder da! Nach dem Erfolg seines Bestsellers "Regel Nummer 1" widmet er sich jetzt den Börsen im Zeichen der Finanzkrise, frei nach dem Motto "Jetzt aber!"

Sein Tipp: Lassen Sie sich niemals vom Finanzmarkt verunsichern! Die Börse hält zu jeder Zeit viele Chancen für clevere Anleger bereit, man muss sie nur erkennen. Genau dabei will Town seinen Lesern helfen. Er zeigt ihnen, wie sie die Gunst der Stunde nutzen, unterbewertete Aktien finden und ein Ver-mögen verdienen können. Unterstützt vom Wissen des ehemaligen Elitesoldaten und heutigen Multimil-lionärs können Privatanleger auf Schnäppchenjagd gehen. Town verrät seinen Lesern, wie man unterbe-wertete Aktien findet und mit ihnen bis zu 30 Prozent Jahresrendite einfahren kann. Und das ganz unab-hängig davon, was am Markt passiert.

Lernen auch Sie von Phil Town, wie man erfolgreich an der Börse investiert!

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4