++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
06.07.2020 Marion Schlegel

Aurora Cannabis: Wechsel im Management – kann das die Aktie beflügeln?

-%
AURORA CANNABIS

Beim kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis war es zuletzt recht ruhig. Nun hat das Unternehmen einen weiteren Wechsel im Management bekannt gegeben. Miguel Martin wird neuer Chief Commercial Officer (CCO). Martin, der seit der Überanhme von Reliva vor einigen Wochen an Bord ist, war bislang bisher bereits Leiter der US-Geschäfte von Aurora Cannabis.

Die vor Kurzem bekannt gegebene 40-Millionen-Dollar-Übernahme von Reliva hat Aurora den US-Markteinstieg gesichert. „Das ist der sofortige Zugang zum größten CBD-Markt weltweit", kommentierte der Übergangs-CEO von Aurora, Michael Singer, den Zukauf gegenüber CNBC damals. Die Übernahme sei ein verantwortungsbewusster strategischer Einstieg in den US-Markt, hieß es von Seiten des Managers weiter. Reliva solle Aurora dabei unterstützen, schon im kommenden Jahr profitabel zu arbeiten. Laut Martin bedient Reliva derzeit 20.000 der 50.000 Einzelhandelsstandorten, an denen in den USA CBD-Produkte vertrieben werden.

AURORA CANNABIS (WKN: A2P4EC)

„Mit dieser Ernennung können wir Miguels umfassende internationale Erfahrung in der Konsumgüterbranche voll ausnutzen, um Auroras Umsatz und Markenstärke in unseren globalen Kernmärkten zu steigern", zeigt sich Michael Singer, Executive Chairman und Interim-CEO von Aurora zufrieden. „Miguel verfügt über eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Leitung profitabler globaler Vertriebs- und Marketingteams in komplexen, stark regulierten Branchen, die Cannabis ähneln.“

Die Aktie von Aurora Cannabis bleibt hochspekulativ, der kürzliche Einstieg in den US-Markt ist aber in jedem Fall positiv zu werten. Aus charttechnischer Sicht gilt es nun allerdings zunächst, dass der Aktie eine Stabilisierung gelingt. Für Anleger, denen ein Einzelinvestment zu spekulativ ist, hat DER AKTIONÄR einen Korb aus den acht nach Marktkapitalisierung größten Unternehmen des North American Marijuana Index zusammengestellt: den AKTIONÄR North America Cannabis Select 10 Performance-Index. Neben Aurora Cannabis befinden sich in dem Index unter anderem auch Canopy Growth und Aphria. Mit dem Tracker-Zertifikat mit der ISIN DE000VE21CB3 aus dem Hause Vontobel können Anleger direkt von der Entwicklung der AKTIONÄR-Auswahl profitieren.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Herr Bernd Förtsch, Verleger und Eigentümer der Börsenmedien AG, hält mittelbar eine wesentliche Beteiligung an der flatex AG, deren Tochtergesellschaft flatex Bank AG unter der Marke flatex Online-Brokerage betreibt. Die flatex Bank AG erhebt für den Handel in Finanzinstrumenten in der Regel von ihren Kunden Ordergebühren. Die flatex Bank AG hat mit Morgan Stanley, Goldman Sachs, Deutsche Bank, UBS, Vontobel, BNP Paribas und HSBC eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, wonach diese Institute den Status eines bevorzugten Partners von Hebelprodukten (Exchange Traded Products) haben und von ihnen emittierte Hebelprodukte durch die flatex Bank AG angeboten werden, die Kunden ohne oder mit reduzierten Ordergebühren handeln können. Die flatex Bank AG erhält in diesem Zusammenhang von Morgan Stanley, Goldman Sachs, Deutsche Bank, UBS, Vontobel, BNP Paribas und HSBC Vergütungen für den Vertrieb dieser Finanzinstrumente.