Black Friday Rabattcode: BLACK21
14.05.2020 Lars Friedrich

Asien-Experte: 15 bis 25 Prozent pro Jahr mit Alibaba, Tencent und Co sind möglich

-%
Alibaba

Für ausgewählte China-Aktien ist DER AKTIONÄR bekanntlich schon länger zuversichtlich. Daran hat die Coronakrise nichts geändert – im Gegenteil. Nun hat sich auch ein Experte vom US-Vermögensverwalter JPMorgan sehr positiv zu den langfristigen Aussichten asiatischer Tech-Werte geäußert – dabei allerdings auch auf zwei Risiken hingewiesen.

„Auf Sicht von fünf Jahren ist bei den meisten Tech-Werten immer noch mit 15 bis 25 Prozent jährlicher Rendite zu rechnen“, sagte Mark Davids zu Bloomberg. Trends im Technologiebereich hätten sich im Zuge der Coronakrise beschleunigt.

Davids ist Manager des JPMorgan Asia Growth Fund. Seine Prognose impliziert, dass sich die Kurse der entsprechenden Aktien in drei bis fünf Jahren verdoppeln könnten. Zu den größten Positionen des Fonds zählen Alibaba und Tencent.

Risiken sind Davids zufolge vor allem der schwelende Handelskonflikt zwischen den USA und China sowie eine weitere Corona-Infektionswelle.

Davids Einschätzung bezüglich der Chancen und Risiken ist identisch mit der des AKTIONÄR. Wie bereits zu Beginn der Coronakrise prognostiziert, dürften Megatrends wie Streaming, Gaming, Cloud und E-Commerce profitieren. Tencent und Alibaba bieten mit ihrer starken, breiten Positionierung attraktive Gesamtpakete im asiatischen Tech- und Internet-Sektor. Beide Aktien sind laufende Empfehlungen und Teil des WANT-Index.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Alibaba.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Alibaba - €
Tencent - €

Buchtipp: Hat China schon gewonnen?

Sie beobachten sich gegenseitig über den Pazifik hinweg mit Argusaugen und reden übereinander statt miteinander: Längst hat der entscheidende geopolitische Wettstreit des 21. Jahrhunderts zwischen China und den USA begonnen – beides Weltmächte ohne ernsthafte Rivalen. Kishore Mahbubani, renommierter und hervorragend vernetzter Diplomat und Gelehrter, analysiert die tiefen Verwerfungen in den Beziehungen zwischen Peking und Washington. Mit unverstelltem Blick erläutert er die Stärken, Schwächen, Fehler und Eigenheiten Chinas und der USA. In Zeiten schwelender Handelskriege und ständiger politischer Konflikte ist sein Buch ein unverzichtbarer Leitfaden für ein besseres Verständnis der beiden Supermächte – insbesondere des unaufhaltsamen Aufsteigers China.
Hat China schon gewonnen?

Autoren: Mahbubani, Kishore
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 16.09.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-773-5