12.05.2020 Dr. Dennis Riedl

Die stärksten China-Aktien an den US-Börsen

-%
Alibaba

Allen Konflikten der zwei Weltmächte zum Trotz lassen sich immer mehr chinesische Unternehmen an den US-Börsen listen. Aktuell zählen wir 151 solcher ADRs (für den US-Markt hinterlegte Aktien). Dieser Artikel geht der Frage nach, welche dieser Titel die stärksten Aufwärtstrends aufweisen und damit auf dem Einkaufszettel von Börsianern aktuell ganz oben stehen.

Die Top 20 aus China

Die folgende Liste zeigt die Top 20 der China-Aktien sortiert nach TSI-Wert („Trend-Signale-Indikator“). Der Indikator berechnet für jedes Unternehmen dessen Trendstärke im Verhältnis zu allen anderen Titeln. Die stärksten Werte erhalten den höchsten TSI-Score, der zwischen 100 (maximale Trendstärke) und 0 (minimale Trendstärke) liegen kann. In typischen TSI-Strategien sind Scores jenseits der 90 Kaufkandidaten.

China Online Education führt die Liste derzeit an. Ein Blick auf den Chart zeigt massive Käufe in den letzten Monaten an, die Aktie konsolidiert gerade ihren Sprung auf das dabei erzielte Allzeithoch. Auch dahinter tummeln sich diverse Unternehmen aus dem Bereich Onlinebildung und allgemeiner aus dem Tech-Sektor. Alibaba rangiert mit Rang 26 ebenfalls noch im oberen Drittel. Autohome belegt Platz 35, Weibo Platz 61. Im Trendfolgebrief TSI USA sind die Titel zusammen mit den besten US-Tech-Aktien geranked. Ergebnis: +7% in 2020, +204% in 4 Jahren.

Besondere Vorsicht walten lassen

Wie bei allen Titeln aus dem Herkunftsort China ist hier allerdings mit besonderer Vorsicht zu agieren. Erst vor Kurzem kam es bei Luckin Coffe zum nächsten Skandal bei einer China-Aktie in Form von massiven Bilanzmanipulationen.

Hohe Chancen, besondere Risiken: Vielen chinesischen Unternehmen stehen auf lange Zeit noch sehr wachstumsstarke Jahre bevor. Die Risiken sind durch die teilweise noch immer recht intransparenten Strukturen chinesischer Unternehmen jedoch gleichfalls zu beachten.

Buchtipp: Die großen Neun

Die „großen Neun“ haben eines gemeinsam: Sie alle treiben mit Macht die Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) voran – und dieses Thema polarisiert: Entweder ist KI der Heilsbringer schlechthin oder aber eine tödliche Gefahr für die Menschheit. Doch wie heißt es so schön? Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Futuristin und Bestsellerautorin Amy Webb macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sie erklärt unter anderem, weshalb wir KI nicht gigantischen Tech-Konzernen und auch nicht einzelnen Weltmächten wie China überlassen dürfen. Sie zeigt auf, was Politik, Wirtschaft und jeder von uns tun kann, damit künstliche Intelligenz sich am Ende nicht als Fluch, sondern als Segen herausstellt.

Autoren: Webb, Amy
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 29.08.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-638-7