09.03.2015 Thorsten Küfner

Apple-Präsentation: Schon vor der Watch geht es steil bergauf

-%
DAX

Alle warten gespannt auf die Uhr und was macht Apple-Chef Tim Cook? Er lässt weiter warten! Er füllt die Wartezeit jedoch mit einer Fülle interessanter Neuigkeiten. Dies verleiht der Aktie, die ab dem 19. März im Dow Jones gelistet sein wird, bereits kräftigen Rückenwind.

So bietet Apple etwa künftig mit HBO Now einen exklusiven Streaming-Dienst an. Der Preis für Apple TV soll indes von 99 auf 69 Dollar sinken. Zudem steigt der Tech-Riese aus Kalifornien mit dem „Research Kit“ in die Medizinforschung ein. Neben den erwartet starken Daten für den Top-Seller iPhone präsentierte Cook außerdem das neue Macbook. Dies ist 24 Prozent dünner als ein Macbook Air und benötige 30 Prozent weniger Energie. Der neue Akku soll für einen kompletten Tag Strom liefern. Das neue Macbook soll in Silber, Grau und Gold angeboten werden. Es soll ab dem 10. April erhältlich sein. Die Preise beginnen ab 1.299 Dollar.

Aktie bleibt ein Kauf

Die Apple-Papiere legen im Zuge dieser Neuigkeiten bereits mehr als ein Prozent zu. Es bleibt spannend, wie die Marktteilnehmer auf die Präsentation der Uhr reagieren werden. DER AKTIONÄR hält jedenfalls weiterhin an der Kaufempfehlung für die Apple-Aktie fest. Der Top-Tipp Konservativ der Ausgabe 10/2015 dürfte in den kommenden Wochen und Monaten wohl vor allem vom anhaltenden Erfolg des iPhones profitieren. Das Kursziel lautet 145,00 Euro, der Stopp sollte bei 84,00 Euro belassen werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0