Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: Börsenmedien AG
10.12.2013 Alfred Maydorn

Apple: China ist ganz heiß auf Apple – Kursziel 800 Dollar

-%
DAX

Die Kooperation zwischen Apple und China Mobile ist so gut wie perfekt. Und er ist für Apple gleich mehrfach wichtig. Nicht nur im Hinblick auf die iPhone-Verkaufszahlen, sondern auch was die Absatzzahlen der anderen Apple-Produkte betrifft. Ein Analyst macht eine interessante Rechnung auf.

Noch in dieser Woche können die 759 Millionen Kunden von China Mobile die ersten iPhones bestellen, berichtet das Wall Street Journal. Wie viele Smartphones Apple letztlich verkaufen wird, hängt vor allem vom Preis ab. Auf jeden Fall werden die iPhone-Verkäufe auch die Absatzzahlen bei den iPads und den Mac-Computern nach oben treiben.

Die Chinesen wollen alles

Analyst Trip Chowdhry von Global Equities Research macht folgend Rechnung auf: In den ersten zwölf Monaten kann Apple über China Mobile zwischen 15 und 20 Millionen iPhones verkaufen. Da sich durchschnittlich 40 bis 60 Prozent der iPhone-Käufer auch ein iPad zulegen, sind hier sechs bis sieben Millionen verkaufte Gerät zu erwarten. Hinzu kommen gut eine Million Mac-Computer, da wiederum rund 20 Prozent der iPad-Käufer auch einen Mac erwerben.

Bei der Preisgestaltung bietet sich für Apple durchaus Spielraum, ohne die Margen zu drücken, erläutert Chowdry. Denn da alle Apple-Produkte ohnehin in China gefertigt werden, sind die Lieferkosten geringer. Apple kann iPhone, iPad und Co in China rund zehn Prozent günstiger anbieten als in den USA.

Kursziel 800 Dollar

Während die Produkte billiger werden, dürfte sich der Aktienkurs von Apple weiter verteuern. Trip Chrowdy stuft das Papier mit „Übergewichten“ und gibt ein Kursziel von 800 Dollar aus, also gut 580 Euro. Auch DER AKTIONÄR rät bei Apple weiter zum Kauf. Die Aktie befindet sich seit einiger Zeit auch im Aktien-Musterdepot des AKTIONÄR.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Apple - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 390
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3