Apple
- Alfred Maydorn - Redakteur

Apple: Der große Weihnachtsgewinner – Aktie im Höhenflug

Am vergangenen Freitag, dem sogenannten "Black Friday", startete in den USA das Weihnachtsgeschäft. Im Elektronikbereich hatte Apple klar die Nase vorn. Die Aktie profitiert und ist auf ein neues Jahreshoch gestiegen. Der Höhenflug könnte sich fortsetzen.

Am Freitag hat die Aktie von Apple an der Wall Street um weitere knapp zwei Prozent zugelegt und den verkürzten Handel mit 556,07 Dollar beendet – so hoch wie noch nie in diesem Jahr. Im Tagesverlauf hatte die Aktie sogar schon 559 Dollar erreicht.

iPad auf den Spitzenplätzen

Hauptverantwortlich für die zuletzt deutlich höheren Kurse bei Apple waren erste Indikationen des laufenden US-Weihnachtsgeschäftes, das traditionell am "Black Friday" begann. Beim Einzelhändler Target war Apples iPad das mit Abstand meistgekaufte Produkt. 8,2 Prozent der gesamten Verkaufserlöse von Target entfielen auf das Apple iPad Air 16GB, weitere 7,5 Prozent auf das iPad Mini 16GB und immerhin noch 2,4 Prozent auf das iPAd Air 32GB.

Samsung klar distanziert

Erst auf dem vierten Platz der Target-Hitliste landete mit einem Kopfhörer von Beat by Dr. Dre das erste Nicht-Apple-Produkt. Vom Mitbewerber Samsung tauchten in den Top20 lediglich zwei Fernsehgeräte auf, aber keine Tablet-Computer.

Aktie im Aufwind

Obwohl die Target-Verkaufsliste nur aufgrund von 3.000 befragten Personen erstellt wurde und daher nicht als repräsentativ bezeichnet werden kann, so gibt sie zumindest einen Trend vor. Und der spricht eindeutig für Apple. Das gilt auch für den Kursverlauf der Aktie. Sowohl fundamental als auch charttechnisch ist mit weiteren Kurssteigerungen zu rechnen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: Droht doch die große Enttäuschung?

An den Verkaufszahlen für die neuen iPhone-Modelle scheiden sich weiter die Geister. Nachdem Apple-Experte Ming-Chi Kuo den Kult-Konzern auf Kurs sieht, verweist die Deutsche Bank in einer aktuellen Analyse auf zu hohe Erwartungen. Die Prognose für das iPhone X sei mehr optimistisch als … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple: iPhone-Verkäufe gut – jetzt Trading-Chance!

Verkauft sich das iPhone 8 doch nicht so schlecht, wie von manchen Analysten behauptet? Geht es nach dem Top-Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities bewertet der Markt die angelaufenen Verkäufe als „exzessiv schwach“ und das zu Unrecht. Die Apple-Aktie setzt derweil zur Erholung an, nachdem der … mehr