So investieren Sie wie Peter Lynch
29.12.2020 Nikolas Kessler

Apple-Aktie: Allzeithoch!

-%
Apple

Zum US-Handelsstart am Dienstag wurden an der Wall Street noch einmal neue Höchststände markiert. Die Aktie von Apple beispielsweise hat ihre starke Performance im Jahr 2020 jetzt mit einem neuen Allzeithoch gekrönt.

Rund 86 Prozent hat die Apple-Aktie seit Januar 2020 zugelegt und kurz vor dem Jahreswechsel noch ein neues Rekordhoch markiert. Bis auf 138,79 Dollar ist der Kurs am Dienstag zu US-Handelsstart geklettert – ehe er im weiteren Verlauf wieder moderat ins Minus gerutscht ist.

Dessen ungeachtet ist der Tech-Konzern mit dieser Jahresperformance der größte Gewinner im US-Leitindex Dow Jones. Microsoft auf Rang 2 kommt im bisherigen Jahresverlauf auf gute 43 Prozent, der gesamte Index liegt rund 6,6 Prozent vorne.

Kursfantasie weit über 2020 hinaus

Die starke Kursentwicklung ist nicht zuletzt den neuen Modellen der iPhone-12-Serie zu verdanken. Die sind zwar Corona-bedingt erst später als üblich auf den Markt gekommen und fallen somit bereits vollständig in das Geschäftsjahr 2021 (bis September). Doch dank großen technischen und optischen Neuerungen erhoffen sich viele Anleger und Analysten einen neuen „Superzyklus“ mit Rekordabsätzen. Daten von Zulieferern deutet tatsächlich auf eine starke Nachfrage hin.

Profitieren kann der Konzern zudem immer mehr von globalen Megatrends wie Digitalisierung, IT-Vernetzung sowie von immer neuen, untereinander kompatiblen Produkten und Dienstleistungen innerhalb des Apple-Universums. Diese Trends hatten sich wegen der Coronakrise in diesem Jahr noch erheblich beschleunigt.

Auto-Pläne und „Window Dressing“ als Kurstreiber

In den letzten Handelstagen haben zudem Gerüchte über ein autonomes E-Auto von Apple für Schlagzeilen und Fantasie bei den Anlegern gesorgt – auch wenn einige Analysten bereits Zweifel an Sinn und Durchführbarkeit der Pläne geäußert haben.

Als Top-Gewinner im Dow Jones dürfte die Apple-Aktie zum Jahresende auch noch auf den Kaufzetteln vieler Anleger und Finanzprofis stehen, die ihre Depots mit besonders gut gelaufenen Aktien bestücken – Stichwort: „Window Dressing“.

Apple (WKN: 865985)

Auch wenn die Apple-Aktie nach dem jüngsten Rekordhoch etwas zurückkommt: Die operativen und charttechnischen Aussichten bleiben stark. Für den AKTIONÄR ist Apple ein Basisinvestment. Wer investiert ist, bleibt dabei. Neueinsteiger nutzen das frische Kaufsignal.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.

Mit Material von dpa-AFX.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6