Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
04.06.2020 Thobias Quaß

AMD überholt Nvidia und Intel!

-%
AMD

Seit Erscheinen der Playstation 4 und der Xbox One 2013 hat AMD mehr als eine halbe Milliarde Grafik-Chips ausgeliefert. Das schätzen die auf den Grafikbereich spezialisierten Marktforscher von Jon Peddie Research (JPR). Eben diese Konsolen-Deals mit Microsoft und Sony sind auch der Hauptgrund für diesen Erfolg. Die Aktie konsolidiert nahe der 50-Tage-Linie – eine Einstiegschance!

Insgesamt sollen Grafik-Chips (GPU) von AMD in 553 Millionen Geräten stecken. Das sind laut JPR mehr als Nvidia oder Intel ausgeliefert hätten. Zumindest, wenn die Desktop-Grafikkarten, Notebook-Grafik-Chips und Prozessoren mit eingebauter GPU für Computer und Spielekonsolen zusammengezählt werden.

Jon Peddie Research

Mit 160 Millionen GPUs stellen die Konsolen-Chips den größten Teil der mehr als eine halbe Milliarde ausgelieferten Halbleiter. Mit 108 Millionen verkauften Playstation-4-Konsolen ist Sony für fast zwei Drittel der verbauten Konsolen-Chips verantwortlich.

Den zweitgrößten Anteil machen mit 23 Prozent (oder 127 Millionen) kombinierte Prozessoren für Notebooks aus – also CPUs mit integrierter GPU. In den Einzelbereichen (eigenständige Grafikkarten oder Prozessoren), liegen Nvidia und Intel den Marktforschern zufolge noch vor AMD.

AMD nutzt sein Knowhow aus den verschiedenen Bereichen für die Entwicklung immer leistungsstärkerer Chips ein. Deshalb geht der positive Trend weiter: AMD liefert wieder die Grafik-Chips für die neuen Spielekonsolen Ende 2020 und ab 2021 auch für mehrere Millionen Samsung-Smartphones weltweit. Derweil testet die Aktie von AMD aktuell nach den Höchstständen in der zweiten Aprilhälfte die 50-Tage-Linie als Unterstützung – die bisher gehalten hat. Anleger nutzen die niedrigen Kurse zum Einstieg, alle anderen lassen die Gewinne laufen. 

Alle Halbleiter-Produzenten profitieren von der Krise. Deshalb sind neben AMD auch Nvidia und Intel laufende Empfehlungen des AKTIONÄR. 

AMD (WKN: 863186)