06.12.2018 Andreas Deutsch

Amazon: Diese Prognose darf nicht aufgehen

-%
Amazon
Trendthema

Alljährlich amüsiert, schockiert, inspirieren die Experten der dänischen Saxo Bank Anleger, Analysten und Volkswirte mit ihren „zehn ungewöhnlichen Prognosen“. Auch die Prognosen für das kommende Jahr haben es in sich. Eine davon hat mit der Bekämpfung des Klimawandels zu tun und betrifft unter anderem Amazon.

Der Klimawandel ist in vollem Gange: Stürme, Waldbrände und Überschwemmungen kosten viele Milliarden. Und sie versetzen die Politik in Alarmbereitschaft. Die Saxo Bank prognostiziert deswegen: Die weltweite Gemeinschaft entscheidet sich deswegen für einen radikalen Schritt – und führt eine globale Transportsteuer ein.

Die Folgen für weite Teile der Wirtschaft wären laut Saxo Band dramatisch. Leiden würden die Airlines, die Schifffahrtindustrie und die Tourimusindustrie.

Im weltweiten Handel würden die Löhne drastisch steigen. Waren zu Billgpreisen von überallher zu versenden, wäre nicht mehr möglich. Ganz schlecht für Amazon.

Vorhersage mit Haken

Wahrscheinlichkeit der Prognose? Gering. Seit wann ziehen die Regierungen weltweit bei der Problembekämpfung an einem Strang? Und dann noch bei einem Thema wie dem Klimaschutz, dessen Bekämpfung für etliche Staaten, unter anderem die USA und China, keine hohe Priorität. Jetzt noch nicht und wohl auch noch nicht im kommenden Jahr. Amazon-Aktionäre können sich also entspannen. Kursziel des AKTIONÄR für die Aktie: 1.800 Euro. Stopp: 1.200 Euro.

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0