Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
26.11.2014 Thorsten Küfner

Allianz: Ein „unterschätzter Schatz“

-%
Allianz
Trendthema

Die Experten von Goldman Sachs haben den Versicherungssektor erneut näher unter die Lupe genommen. Besonders gut gefallen der US-Investmentbank dabei vor allem die Anteile von AXA und der Allianz Beide Firmen würden ohne ihre Vermögensverwaltungen (AM) mit einem deutlichen Abschlag im Vergleich zu ihren Wettbewerbern gehandelt.

So betrage das KGV unter Herausrechnung des AM bei der Allianz nur 8,9, bei AXA sogar nur 7,4, während der Median in der Branche bei 10,4 liege. Indes sehen die Vermögensverwaltungssparten der beiden Konzerne laut Goldman „stark aus“. Darüber hinaus dürften dieses Segment sowie die Lebensversicherungssparten von Allianz und AXA von der demografischen Entwicklung profitieren. Die Goldmänner sprechen bei den Papieren der beiden Versicherer sogar von einem „verborgenen Schatz“ und raten nach wie vor zum Kauf. Das Kursziel für die Allianz liegt bei 152 Euro.

Zwei attraktive Werte

Auch DER AKTIONÄR empfiehlt beide Aktien zum Kauf. Der Stopp bei AXA sollte bei 15,50 Euro belassen werden, bei der Allianz bei 99,00 Euro. Beide Versicherer glänzen mit einer hohen Ertragsstärke, einer niedrigen Bewertung und einer hohen Dividendenrendite.

Bei welchen weiteren Aktien Anleger jetzt noch satte Dividendenrenditen abstauben können, lesen Sie im aktuellen Aktienreport „Diese Dividendentitel gehören in jedes Depot“.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0