100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
11.08.2014 Thomas Bergmann

Allianz-Aktie: Berenberg schiebt den Kurs an

-%
DAX

Die Allianz-Aktie kann zum Wochenauftakt deutlich zulegen. Grund ist eine Stude der Privatbank Berenberg. Die hat ihre Kaufempfehlung für den Münchner Versicherer bestätigt und das Kursziel leicht nach oben angepasst. Auch die Experten von BNP Paribas sehen noch deutliches Potenzial für die Aktie.

Berenberg hat das Kursziel für die Allianz nach den Zahlen für das zweite Quartal (DER AKTIONÄR berichtete) von 152 auf 153 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Versicherer habe erneut die Erwartungen übertroffen und sehr starke Resultate vorgelegt, schrieb Analyst Peter Eliot in einer Studie vom Montag. Die Konsensschätzungen müssten immer noch deutlich steigen.

"Outperformer"

Ins gleiche Horn bläst die französische Investmentbank Exane BNP Paribas: Sie hat ihre Einstufung auf "Outperform" mit einem Kursziel von 143 Euro belassen. Der Versicherer habe starke operative Kennziffern ausgewiesen, schrieb Analyst Thomas Jacquet in einer Studie vom Montag.

Attraktive Kaufchance

Die Allianz-Aktie zählt zu den attraktivsten Aktien im DAX, was nicht zuletzt an der hohen Dividendenrendite von aktuell 4,8 Prozent liegt. Die Halbjahreszahlen haben auch die fundamentale Stärke des Versicherungskonzerns aufgezeigt. Einen positiven Gesamtmarkt vorausgesetzt dürfte die Aktie schon bald wieder in Richtung der 130 Euro laufen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0