Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
04.11.2014 Alfred Maydorn

Alibaba-Aktie schießt auf Rekordhoch – und reißt Yahoo und YY mit

-%
DAX

Nach der Vorlage guter Quartalszahlen, die teilweise über den Erwartungen der Analysten lagen, schnellt der Kurs der Alibaba-Aktie an der Wall Street um 2,5 Prozent nach oben. Mit 104,96 Dollar hat die Aktie des chinesischen E-Commerce-Giganten ein neues Rekordhoch erreicht. Im Sog von Alibaba legen auch die Aktien von Yahoo und YY zu – aus recht unterschiedlichen Gründen.

Alibaba hat im ersten Quartalsbericht seit dem Börsengang vor wenigen Wochen die hohen Erwartungen erfüllt und teilweise sogar übertroffen. Der Umsatz lag mit 2,74 Milliarden Dollar über der Prognose von 2,61 Milliarden Dollar. Beim Gewinn erreichte der Konzern des umtriebigen Firmenlenkers Jack Ma exakt die Analystenerwartung von 0,45 Dollar pro Aktie.

Großaktionär Yahoo

Die Aktie von Alibaba reagiert mit einem Kurssprung auf über 104 Dollar auf das vorgelegte Ergebnis. Das wiederum sorgt auch bei der Aktie von Yahoo zu einer freundlichen Tendenz, die legt um knapp ein Prozent zu. Yahoo ist noch mit über 15 Prozent an Alibaba beteiligt.

YY: Spekulation auf gute Zahlen

Auch die Aktie des chinesischen Social Networks YY legt um ein knappes Prozent auf 82,60 Dollar zu. Nach den guten Alibaba-Zahlen wird nun auch bei YY auf ein positive Ergebnis spekuliert. YY wird seine Q3-Bilanz am kommenden Dienstag veröffentlichen. DER AKTIONÄR rät bei der Aktie von YY weiterhin zum Kauf. Bei Alibaba und Yahoo sollten sich Anleger indes zurückhalten.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Alibaba.com - €
Yahoo - €
YY - €

Buchtipp: Chinas digitale Seidenstraße

Seine riesigen Infrastrukturprojekte erstrecken sich inzwischen vom Meeresboden bis ins Weltall und von den Megastädten Afrikas bis ins ländliche Amerika. China ist dabei, die Welt zu vernetzen und die globale Ordnung neu zu gestalten. Der Kampf um die Zukunft ist eröffnet und verlangt von Amerika und seinen Verbündeten, China nicht unkontrolliert weiteres Terrain zu überlassen. Diesen Wettbewerb zu verlieren können sich die Demokratien nicht leisten. China-Experte Jonathan Hillman nimmt die Leser mit auf eine globale Reise zu den neu entstehenden Konfliktfeldern, zeigt auf, wie Chinas digitaler Fußabdruck vor Ort aussieht, und erkundet die Gefahren einer Welt, in der alle Router nach Peking führen.
Chinas digitale Seidenstraße

Autoren: Hillman, Jonathan E.
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 24.11.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-856-5