7 Geheimtipps mit Highflyer-Potenzial!
Foto: Fashionette
09.03.2021 Carsten Kaletta

AKTIONÄR-Empfehlung Tapestry: Neues 52-Wochen-Hoch nur eine Frage der Zeit

-%
TAPESTRY

Die Aktie von Tapestry ist seit Anfang Februar über 30 Prozent gestiegen. Startschuss für die Rallye waren starke Zahlen des US-Luxusmodeherstellers fürs zweite Quartal. Die AKTIONÄR-Empfehlung notiert trotz des heutigen Rücksetzers nur knapp unter dem 52-Wochenhoch (44,50 Dollar) und ist weiterhin aussichtsreich.

Der Erfolg des Unternehmens fußt im Wesentlichen auf drei Säulen. Ein Erfolgsfaktor ist das Onlinegeschäft, das im vergangenen Quartal dreistellig zulegen konnte. Und der Online-Shopping-Trend ist gerade durch die Corona-Pandemie weiter verstärkt worden. Davon dürfte Tapestry langfristig profitieren.

Profitiert hat das US-Unternehmen zudem von höheren durchschnittlichen Verkaufspreisen. Hier hat man auf der einen Seite Rabatt-Aktionen zurückgefahren. Auf der anderen Seite wurden allein in den USA rund 1,5 Millionen Neukunden gewonnen. 

Hinzugewonnen hat Tapestry auch in China, wo man allein im vergangenen Quartal ein 30-prozentiges Plus erwirtschaftet hat. Und die Aussichten sind im Reich der Mitte glänzend: Laut Statista soll das Marktvolumen im Segment Luxusmode von aktuell etwa 8,8 Milliarden Euro bis auf rund 11,4 Milliarden Euro im Jahr 2025 wachsen – dies entspricht einer jährlichen Steigerungsrate von 6,5 Prozent.

TAPESTRY (WKN: A2JSR1)

Tapestry ist mit seinen drei Top-Marken (Coach, Kate Spade und Stuart Weitzman) hervorragend aufgestellt und dürfte sowohl vom Trend zu mehr Online-Shopping als auch vom chinesischen Markt profitieren. Auch die Bewertung mit einem 2021er-KGV von rund 17 hat noch Luft nach oben. Genauso ist der Aufwärtstrend intakt. Investierte Anleger, die DER Empfehlung (Ausgabe 07/21) des AKTIONÄR gefolgt sind, lassen die Gewinne laufen. Kursziel: 45,00 Euro.