Profitieren Sie von Korrekturen
29.11.2018 Michael Schröder

Aixtron: Mit Powell-Power nach oben

-%
Aixtron

Die Aixtron-Aktie konnte in den letzten Tagen Boden gut machen und dabei sogar die 10-Euro-Marke zurückerobern. Die Chancen auf eine Trendfortsetzung stehen nicht schlecht. Die US-Technologiewerte zogen dank Notenbankchef Jerome Powell an. Dieser signalisierte ein vorsichtigeres Vorgehen bei künftigen Leitzinserhöhungen. Fundamentale Neuigkeiten gibt es bei der TecDAX-Aktie dagegen keine.

Die fundamentale Ausgangssituation bei Aixtron ist unverändert. Auch bei den Transaktionen der Leerverkäufer gibt es keine nennenswerten Veränderungen. Das Gros der Analysten sieht Luft nach oben.


Ein Blick auf den Chart zeigt: Nach dem am 20. November ein Verlaufstief bei 8,29 Euro markiert wurde, haben die Bullen wieder das Kommando übernommen. Gelingt der nachhaltige Sprung über den Widerstand bei 10,50 Euro könnte es – ähnlich wie Ende Oktober – schnell weiter Richtung zwölf Euro gehen.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Buchtipp: Der Börse einen Schritt voraus - Neuauflage

Mit diesem Buch machte die Aktienkultur in Deutschland anno 1989 einen großen Sprung nach vorne. Peter Lynch, der Manager des unglaublich erfolgreichen Fidelity Magellan Fund, erklärte das Mysterium Börse. Einfach und verständlich vermittelte er die Grundlagen erfolgreichen Value-Investierens. Sein Werk und seine Weisheiten sind zeitlos und haben bis heute nichts an Wert und Aktualität verloren. Dazu trägt nicht zuletzt auch sein bodenständiger, humorvoller Stil bei. Jetzt auch als Einsteigerausgabe im Taschenbuch.

Autoren: Lynch, Peter
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 20.11.2017
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-565-6