07.08.2014 Marion Schlegel

Adidas-Aktie: Erneut massiv unter Druck

-%
DAX
Trendthema

Der Sportartikelhersteller Adidas hat eine Woche nach der drastischen Gewinnwarnung auch die Margenprognosen gekürzt. Im laufenden Jahr werde jetzt eine operative Marge zwischen 6,5 und 7,0 (2013: 8,7) Prozent erwartet, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Herzogenaurach mit. Bisher hatte der Konzern eine operative Marge zwischen 8,5 und 9,0 Prozent in Aussicht gestellt. Von einem Händler hieß es, dass Adidas damit nochmals unter den Erwartungen einiger großer Banken lag.

Weitere Verluste
Nach den massiven Kursverlusten zuletzt ist die Aktie von Adidas mit einem Minus von 2,8 Prozent erneut einer der schwächsten Werte im DAX. Seit Jahresbeginn ist das Papier sogar der mit Abstand schlechteste Wert im deutschen Leitindex. Vor einem Neueinstieg sollten Anleger weiter vorerst eine Kursstabilisierung abwarten.

(Mit Material von dpa-AFX)