06.08.2014 Marion Schlegel

Adidas-Aktie: Besser als der Gesamtmarkt nach positiver Analysten-Studie

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie von Adidas kann sich am Mittwoch im Vergleich zum Gesamtmarkt relativ gut behaupten. Während der DAX 1,5 Prozent auf 9.048,20 Punkte verliert, gibt Adidas 1,2 Prozent auf 57,60 Euro nach. Allerdings musste der Wert in den vergangenen Tagen auch einen wahren Ausverkauf hinnehmen. Grund war die Gewinnwarnung des Sportartikelherstellers in der Vorwoche.

Kaufempfehlung bestätigt
Unterstützung erhält das Papier am heutigen Mittwoch von einer positiven Analystenstudie. Analyst Michael Gorny vom Bankhaus Lampe senkte zwar das Kursziel von 86 auf 73 Euro, er bleibt aber bei seiner Einschätzung „Kaufen“. „Die geringe Visibilität bietet eine günstige Einstiegsmöglichkeit", schreibt er. Den jüngsten Kursabschwung hält er für übertrieben. DER AKTIONÄR rät vor einem Neueinstieg aber eine Stabilisierung abzuwarten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4