20.04.2016 Maximilian Steppan

Hugo Boss: Abwärtstrend geknackt – Weg nach oben frei?

-%
HUGO BOSS
Trendthema

Die Hugo-Boss-Aktie gewann in den vergangenen Handelstagen wieder an Fahrt. Dadurch verbesserte sich auch die charttechnische Situation des Papieres weiter.

Die Hürde bei 59,07 Euro räumte der MDAX-Titel aus dem Weg und visiert nun den Widerstand bei 63,28 Euro an.

Zum Optimismus der Investoren trug laut Experten ein Statement des Zalando-Vorstandsmitglieds Rubin Ritter im Rahmen der vorläufigen Q1-Zahlen bei: "Zalando hatte einen guten Start in das Jahr. Nach den wie gewohnt ruhigen Osterfeiertagen am Ende des ersten Quartals 2016 haben wir an Fahrt aufgenommen. Wir liegen gut im Plan, im Gesamtjahr - wie prognostiziert - bei solider Profitabilität stark zu wachsen."

Deutlich skeptischer als die Marktteilnehmer ist Melanie Flouquet von der US-Bank JPMorgan. Laut Flouquet dürfte das erste Quartal für den Modehersteller schwierig gewesen sein. Sie kürzte ihre Schätzungen. Damit trage sie den im Jahresverlauf voraussichtlich niedrigeren Umsätzen Rechnung. Das Kursziel senkte die Expertin von 78 auf 76 Euro und stuft den MDAX-Titel mit "Neutral" ein.

Da das Papier auch den Abwärtstrend geknackt hat, stehen die Chancen für weiter steigende Kurse besser denn je. Vor den Zahlen am 3. Mai  belässt DER AKTIONÄR trotzdem sein Kursziel vorerst bei 70 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)