18.05.2016 Thomas Bergmann

DAX im Minus - Nervosität steigt

-%
DAX
Trendthema

Der deutsche Aktienmarkt tendiert zur Wochenmitte leichter. Die Nervosität vor der Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der jüngsten Fed-Sitzung (26./27. April) ist spürbar. Es werden deutlich falkenartigere Töne erwartet als noch vor einem Monat. Die jüngsten US-Konjunkturdaten und Aussagen von Notenbankern schüren zusätzliche Zinsfantasie.

Der DAX notiert gegen 10:30 Uhr bei 9.840 Punkten, ein Minus von einem halben Prozent gegenüber dem Xetra-Schlusskurs von gestern. Angesichts der Vorgaben aus Übersee hält sich damit der deutsche Leitindex durchaus stabil. Der XDAX lugte heute Morgen kurzzeitig unter die Marke von 9.800 Zählern, doch letztendlich hat die Unterstützung in diesem Bereich gehalten.

Risikofreudige Anleger können darauf spekulieren, dass die Unterstützung von 9.800 Punkten ihren Namen verdient und Ausgangspunkt eines neuen Anlaufs in Richtung Widerstand bei 10.112 Punkten ist. Alles Wissenswerte zur Trading-Idee sehen Sie bei DER AKTIONÄR TV.