Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
21.09.2020 Timo Nützel

Update DAX: Hohe Verluste am Montag – das sind die Gründe

-%
DAX

Die Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen einer neuen Corona-Infektionswelle hat den DAX am Montag schwer in Mitleidenschaft gezogen. Der deutsche Leitindex weitete seine bereits Ende letzter Woche erzielten Verluste deutlich aus und büßte bis zum frühen Nachmittag mehr als drei Prozent auf unter 12.700 Punkte ein.

Die aktuell steigenden Corona-Infektionszahlen belasten nicht nur die in Deutschland bereits in Stocken geratene Aktienrallye. In ganz Europa trübt sich die Stimmung an den Börsen weiter ein.

Angesichts eines rapiden Anstiegs von Corona-Fällen steht Großbritannien laut Gesundheitsminister Matt Hancock an einem „Wendepunkt". Auf die Frage, ob das Land mit einem weiteren Lockdown rechnen müsse, sagte er dem Sender BBC: „Ich schließe es nicht aus, ich will es nicht." Ein Lockdown könnte katastrophale Auswirkungen auf die Wirtschaft des Landes haben. Hierzulande erreichte die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen einen Höchststand seit knapp fünf Monaten.

DAX (WKN: 846900)

Die Corona-Pandemie hat den DAX wieder fest im Griff. Auch charttechnisch hat der Index heute wichtige Marken durchbrochen. Zuerst fielen die massive Unterstützungslinie bei 13.080 Punkten und die psychologisch wichtige Marke bei 13.000 Punkten. Zudem kreuzte der DAX die 50-Tage-Linie bei 12.938 Punkten nach unten. Ein weiterer Fall bis zur 200-Tage-Linie bei 12.195 Punkten ist nun möglich.



(mit Material von dpa-AFX)