9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
11.08.2021 Tim Temp

Bitcoin: Monster-Rallye knackt wichtige Hürde

-%
Bitcoin

Die Stimmung am Krypto-Markt ist so gut wie lange nicht mehr. Alle großen Währungen legen seit drei Wochen zu. Die Leitwährung Bitcoin hat nun eine wichtige Hürde gemeistert. Für die mittelfristige Entwicklung ist dies ein starkes Zeichen.

Der Bitcoin (BTC) setzt seine Rallye im Wochenverlauf fort und hat nun den GD200 bei 45.118 Dollar zurückerobert. Dies ist ein starkes Zeichen, dass die Bullen das Steuer fest in der Hand halten. Damit hat der Preis für einen BTC seit dem 21. Juli rund 57 Prozent zugelegt.

Durch den starken Anstieg steigt nun allerdings die Gefahr für einen Rücksetzer. Der Kurs korrigierte zwar zum Monatswechsel um zwölf Prozent, aber seitdem ist er bereits um weitere 24 Prozent gestiegen. Erneute Gewinnmitnahmen werden damit immer wahrscheinlicher. Besonderes Augenmerk sollten Anleger auf die psychologisch wichtigen 47.000-Dollar-Marke haben, hier befindet sich ein technischer Widerstand. Dieser erhöht noch einmal die Gefahr für Gewinnmitnahmen.

Tradingview.com
BTC Tageschart in USD

Die übergeordnete Lage bleibt allerdings aussichtsreich und der Trend wäre auch nach einer zweistelligen Korrektur intakt. Die erste Unterstützung befindet sich bei 42.400 Dollar. Etwas tiefer, bei 40.550 Dollar befindet sich der GD20 als weiterer Support.

Krypto-Währungen sind seit drei Wochen im Rallye-Modus und es ist kein Ende in Sicht. Kurzfristig kann es allerdings auch beim Bitcoin zu Gewinnmitnahmen kommen. Der Trend ist jedoch stark ausgeprägt und der Kurs klettertet nun wieder über den GD200 bei 45.118 Dollar. Ein wichtiges Zeichen für eine positive mittelfristige Entwicklung, die langfristige Perspektive bleibt ohnehin vielversprechend.  

Hinweis auf Interessenskollision:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR. 

Buchtipp: Das Krypto-Jahrzehnt

Anno 2008 wurde der Bitcoin erfunden. Ein Jahrzehnt später haben Kryptowährungen Millionäre gemacht und sollen das Potenzial haben, die Welt zu verändern.Schlagworte wie Bitcoin, IOTA oder Blockchain begegnen uns regelmäßig in den Medien. In seinem Buch blickt Bitcoin-Starinvestor Robert Küfner zurück auf die ersten zehn Jahre der digitalen Währungen. Gespickt mit Anekdoten aus der Welt der Kryptos lässt er den Leser an einer unglaublichen Entwicklung teilhaben und zeigt, welche Umwälzungen in naher Zukunft aus dem Reich von Bitcoin und Co zu erwarten sind.
Das Krypto-Jahrzehnt

Autoren: Küfner, Robert A.
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 20.09.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-600-4