04.09.2019 Michel Doepke

Tilray explodiert, Aurora Cannabis im Windschatten: Startschuss für die nächste Mega-Rallye?

-%
Tilray
Trendthema

Die Tilray-Aktie ist das Paradebeispiel für den Cannabis-Hype, der die Anleger vor einem Jahr regelrecht elektrisiert hat. Binnen weniger Wochen vervielfachte sich der Pot-Stock um satte 1.665 Prozent. Bei 17 Dollar an der US-Börse platziert, ging es in der Spitze auf glatt 300 Dollar nach oben. Seitdem hat die Tilray-Aktie rund 90 Prozent an Wert eingebüßt. Auch ein "Dauer-Bulle" rudert nun zurück.

Die Investmentbank Cowen & Co bestätigte zwar das Rating "Outperform" für die Tilray-Aktie, strich allerdings das Kursziel von 150 Dollar auf lediglich 60 Dollar zusammen. Das Cannabis-Unternehmen sei am stärksten von einem schwachen Industrieangebot betroffen, so Analystin Vivien Azer. Jedoch sei Tilray gut positioniert für mehrere Eintrittspunkte in den USA.

Zudem geht sie davon aus, dass das Unternehmen auf der portugiesischen Lizenz aufbaue und das internationale Geschäft ein wichtiger Teil der Wachstumsstory werde. Der positive Analystenkommentar hat seine Spuren in der Kursentwicklung der Tilray-Aktie hinterlassen – zumindest kurzfristig.

Tilray (WKN: A2JQSC)

Rallye-Alarm

Intraday testete die Aktie des einstigen Cannabis-Highflyers kurzzeitig das 52-Wochen-Tief bei 25,15 Dollar, um im Anschluss eine fulminante Rallye zu starten. Den Handel beendeten die Papiere mit einem Kursplus von 17,3 Prozent. Inzwischen ist die Tilray-Aktie auf ein interessantes Bewertungsniveau gefallen. Anleger sollten sich den Pot-Stock auf die Watchlist setzen.

Aurora Cannabis (WKN: A12GS7)

Auch die Aktie von Aurora Cannabis konnte von dem positiven Kommentar aus dem Hause Cowen zur Tilray-Aktie profitieren und legte gut drei Prozent zu. Vorbörslich notiert der Anleger-Liebling im Cannabis-Sektor erneut gut zwei Prozent im Plus. Die Gesellschaft hat bekanntgegeben, die restlichen Aktien am Cannabis-Unternehmen The Green Organic Dutchman veräußert zu haben. Aurora hält jetzt nur noch Optionen.