Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
28.10.2021 Michel Doepke

Roche und Zur Rose: Zusammenarbeit im Kampf gegen Diabetes – Aktie blüht auf

-%
Roche

Der Pharmakonzern Roche und die DocMorris-Mutter Zur Rose kündigen eine Zusammenarbeit im Bereich Diabetes an. Davon sollen Menschen mit dieser Krankheit im täglichen Therapiemanagement profitieren, wie die beiden Gesellschaften am Donnerstag mitteilten. Die Aktie von Zur Rose gewinnt nach Bekanntgabe des Deals kräftig.

Starten soll das Angebot 2022 in Deutschland, später soll es auf weitere europäische Länder ausgedehnt werden. Finanzielle Angaben wurden keine gemacht.

Im Rahmen der Zusammenarbeit verbinden die beiden Unternehmen laut den Angaben ihre Produkte und Dienstleistungen. Patienten insbesondere mit Diabetes Typ 2 würden dann von einem umfassenden Angebot profitieren, das einen bequemen Zugang zu Selbstmanagement-Lösungen, telemedizinischen Services, Rezepten und Nachbestellungen, Verbrauchsmaterialien und Systemen für das Diabetes-Management, Datenvisualisierung und Entscheidungshilfen umfasse.

In Europa leben laut der Mitteilung 60 Millionen Menschen mit Diabetes. Dies entspreche rund 9 Prozent der über 20-jährigen Bevölkerung.

Die Aktie von Zur Rose gewinnt zur Stunde rund sieben Prozent und löst sich damit von den jüngsten Tiefständen. Zuletzt hat das Unternehmen mit einer Senkung der Umsatzprognose die Anleger verunsichert. DER AKTIONÄR bleibt langfristig für den Schweizer Wert ganz klar positiv gestimmt. Wer investiert ist, beachtet den Stopp bei 265,00 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Roche - CHF
Roche - CHF
Zur Rose Group AG - CHF