++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
30.12.2019 Marion Schlegel

Morphosys: „Wichtiger Meilenstein in der Geschichte“

-%
Morphosys

Bei Morphosys läuft es derzeit rund. Erst am Freitag konnte das Biotech-Unternehmen Positives zu Tafasitamab (MOR208) berichten. Am heutigen Montag folgt nun die nächste starke News. Wie Morphosys heute bekannt gegeben hat, hat man bei der US-amerikanischen Behörde für Lebens- und Arzneimittel (FDA) den Zulassungsantrag (Biologics License Application, BLA) für Tafasitamab zur Therapie von therapieresistentem oder wiederkehrendem diffusen großen B-Zell-Lymphom (R/R DLBCL), einer speziellen Form des Lympfdrüsenkrebses, eingereicht.

Die FDA hat nun eine 60-tägige Frist, den Antrag auf Vollständigkeit und als für einen Zulassungsantrag ausreichend zu prüfen, so Morphosys in einer Mitteilung.

Der Zulassungsantrag basiert auf den Daten der primären Analyse der L-MIND-Studie mit Tafasitamab in Kombination mit Lenalidomid bei Patienten mit R/R DLBCL sowie den Daten der primären Analyse der retrospektiv betrachteten passenden Kontrollgruppe (Re-MIND), welche die Wirksamkeit einer Lenalidomid-Monotherapie bei R/R DLBCL Patienten untersucht.

"Die Einreichung des BLA markiert einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte von Morphosys und zeigt unser Engagement, den hohen medizinischen Bedarf bei therapieresistentem oder wiederkehrendem DLBCL zu adressieren," sagte Dr. Malte Peters, Entwicklungsvorstand von Morphosys. "Im Falle einer Zulassung könnten Tafasitamab und Lenalidomid eine Behandlungsalternative für diese schwerkranken Patienten sein."

Morphosys (WKN: 663200)

Morphosys bleibt ganz klar eine der großen deutschen Biotech-Erfolgsstorys. DER AKTIONÄR bleibt zuversichtlich, dass das Unternehmen auch in Zukunft weiter Gas geben kann. Anleger sollten deswegen ihre Gewinne laufen lassen. Vor Kurzem ist der Aktie der Ausbruch über das 2018er-Hoch bei 124,90 Euro auf ein neues Mehrjahreshoch (131,00 Euro) gelungen und damit ein starkes Kaufsignal.

Morphosys bleibt ganz klar eine der großen deutschen Biotech-Erfolgsstorys. DER AKTIONÄR bleibt zuversichtlich, dass das Unternehmen auch in Zukunft weiter Gas geben kann. Anleger sollten deswegen ihre Gewinne laufen lassen. Vor Kurzem ist der Aktie der Ausbruch über das 2018er-Hoch bei 124,90 Euro auf ein neues Mehrjahreshoch (131,00 Euro) gelungen und damit ein starkes Kaufsignal.

(Mit Material von dpa-AFX)