9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
20.08.2021 Michel Doepke

Morphosys-Aktie springt an: Das ist der Grund

-%
Morphosys

Am Donnerstag ist die Aktie von Morphosys binnen kurzer Zeit von einem deutlichen Minus klar ins Plus gedreht. Rückenwind verlieh dabei ein Artikel im Manager Magazin, in dem die deutsche Biotech-Gesellschaft als Übernahmekandidat gehandelt wurde. Darüber hinaus thematisierte das Magazin den Kursverfall der Aktie.

"Der Markt braucht Zeit, um die neue Ausrichtung zu verstehen", zitiert das Manager Magazin den Morphosys-CEO Jean-Paul Kress. Er werde sich nicht davon abhalten lassen, seinen Plan weiter Schritt für Schritt umzusetzen, heißt es weiter.

Vorstandschef Jean-Paul Kress verschrecke die Anleger, eine Übernahme werde wahrscheinlicher, meint die Zeitschrift. Klar ist: Mit dem Strategieschwenk und der damit verbundenen milliardenschweren Akquisition von Constellation Pharmaceuticals hat das Management rund um Kress den Markt massiv verunsichert.

Börsenwert schrumpft

Inzwischen wird Morphosys nur noch ein Börsenwert von rund 1,88 Milliarden Dollar zugesprochen. Zum Vergleich: Allein für Constellation Pharmaceuticals legten die Bayern 1,7 Milliarden Dollar auf den Tisch.

Morphosys (WKN: 663200)

Dass mit dem massiven Kursverfall die Chancen auf eine Übernahme von Morphosys gestiegen sind, kann DER AKTIONÄR nur bestätigen. Langfristig bleibt die Aktie interessant. Anleger sollten vor einem Einstieg allerdings eine Kursberuhigung sowie ein klares positives Signal für den Wert abwarten.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Morphosys.