Die Comebacks nach Corona
30.11.2020 Marion Schlegel

Corona-Impfstoff-Hoffnung Moderna: Es könnte bald so weit sein – Aktie nicht mehr zu bremsen

-%
MODERNA

Was für eine Rallye bei der Aktie des US-Biotech-Unternehmens Moderna. Das Papier kennt derzeit kein Halten. Allein am Freitag hat die Aktie an der New Yorker Heimatbörse mehr als 16 Prozent auf 127,03 Dollar zugelegt. Im Hoch notierte die Aktie sogar kurzzeitig über der Marke von 130,00 Dollar. Seit Ende Oktober, als die Aktie von Moderna noch bei 65,49 Dollar notierte, hat sie sich damit mehr als verdoppelt. Am Morgen geht es bei Tradegate ebenfalls weiter nach oben: Bei 112,62 Euro notiert das Papier in Deutschland am Montagmorgen.

Moderna (WKN: A2N9D9)

Eine Meldung von Unternehmensseite, die für den starken Kursanstieg verantwortlich zeichnen könnte, gab es in des nicht. Es treibt die Hoffnung auf eine baldige Zulassung des Corona-Impfstoff-Kandidaten mRNA-1273 – und auch erneute Probleme beim Konkurrenten AstraZeneca.

Jüngste Studiendaten zeigten eine Wirksamkeit von 94,5 Prozent. Die EMA hat ein sogenanntes Rolling-Review-Verfahren zu dem Präparat begonnen, das eine vergleichsweise rasche Zulassung zum Ziel hat. In den USA könnte bald die Notfallzulassung beantragt werden.

Vor Kurzem hat sich Europa Dosen des sehr aussichtsreich geltenden Corona-Impfstoff des US-Herstellers Moderna gesichert. Die EU-Kommission hat einen Rahmenvertrag über bis zu 160 Millionen Dosen ausgehandelt.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat in der vergangenen Woche das Kursziel für Moderna angesichts des bevorstehenden Zulassungsantrags für einen Coronavirus-Impfstoff von 107 auf 139 Dollar angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Pro Jahr dürften zwischen 500 Millionen und einer Milliarde Impfdosen ausgeliefert werden, schrieb Analystin Salveen Richter in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Im Schlussquartal schätzt sie den zusätzlichen Umsatz auf 305 Millionen Dollar und 2021 dann auf 13,3 Milliarden.

DER AKTIONÄR bleibt ebenfalls zuversichtlich bei der Aktie von Moderna. Anleger, die der Empfehlung des AKTIONÄR im Juni dieses Jahres bei 53,02 Euro gefolgt sind, können sich freuen: mittlerweile liegt die Position 112 Prozent in Front. Erstmals hat DER AKTIONÄR bei der Aktie von Moderna im Rahmen des Aktienreports „Die Mega-Hoffnung im Kampf gegen Corona: Sichern Sie sich jetzt diese Aktie und die Chance auf 100 Prozent und mehr“ bei 19,60 Euro zum Kauf geraten. Anleger lassen die Gewinne weiter laufen.

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Moderna.

(Mit Material von dpa-AFX)