7 Geheimtipps mit Highflyer-Potenzial!
Foto: Shutterstock
17.02.2021 Timo Nützel

Chart-Check Paion: Verpassen Sie diese Chance nicht

-%
Paion

Bei der Paion-Aktie wird es nun so richtig spannend. Nachdem die Markteinführung des Narkose-Mittels Byfavo in den USA erfolgt ist, befindet sich das Unternehmen auch auf einem guten Weg, die EU-Zulassung zu erhalten. Zudem bahnt sich im Chartbild ein neuer Ausbruch an und lockt Trader mit einer neuen Einstiegschance.

Langfristig betrachtet hat sich bei der Paion-Aktie nicht sonderlich viel getan. Während der letzten sieben Jahre schwankte der Wert immer wieder um die 2,50-Euro-Marke. Nachdem im letzten Jahr zwischen März und Juli die Schwankungsbreite kurzzeitig stark anstieg, nahm diese Dynamik inzwischen deutlich ab und bildete dabei eine Dreiecksformation aus.

Im Moment läuft der Kurs in die Spitze dieser Formation, wodurch ein baldiger Ausbruch immer wahrscheinlicher wird. Rutscht der Wert dabei unter die untere Begrenzungslinie des Dreiecks bei rund 2,30 Euro, wäre mit Rücksetzern bis an die Unterstützung am Zwischentief bei 2,03 Euro zu rechnen. Wird dagegen der Widerstand bei 2,60 Euro nachhaltig überwunden, rücken die 3-Euro-Marke und danach das Mehrjahreshoch bei 3,41 Euro in den Fokus.

Paion (WKN: A0B65S)

Die Lage bei der Paion-Aktie spitzt sich zu. Ein Ausbruch ist nur noch eine Frage der Zeit. Trader können sich an den oben genannten Marken mit einer Long- oder Short-Position bereithalten.