Investieren wie Peter Lynch - So geht's
23.02.2021 Michel Doepke

Bayer vor Zahlen: Das raten jetzt die Analysten

-%
Bayer

Am Donnerstag öffnet mit Bayer der nächste DAX-Konzern seine Bücher für das vierte Quartal respektive Geschäftsjahr 2020. Im Vorfeld der Bilanzvorlage sehen die Experten von Morgan Stanley und Warburg Research Upside-Potenzial für die Aktie. Allerdings fällt das Votum der beiden Kreditinstitute unterschiedlich aus.

Kursziel eingedampft

Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Bayer vor Zahlen von 81 auf 74 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Analyst Ulrich Huwald reduzierte in einer am Dienstag vorliegenden Studie seine Schätzungen für den Agrarchemie- und Pharmakonzern. Der Ausblick auf 2021 werde wohl gedämpft bleiben.

US-Bank wird optimistischer

Morgan Stanley hat das Kursziel für Bayer von 66 auf 68 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Kapitalmarktstory sei überschattet gewesen von Sorgen über den Glyphosat-Rechtsstreit, sodass sich verbessernde Fundamentaldaten etwas in den Hintergrund geraten seien, schrieb Analyst James Quigley in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Der Kapitalmarkttag am 10. und 11. März könnte als Treiber dienen für mögliche Anhebungen der Marktschätzungen für die Pharma-Sparte.

Bayer (WKN: BAY001)

Aufgrund der von Morgan Stanley thematisierten Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten rät DER AKTIONÄR nach wie vor von einem mittel- bis langfristigen Einstieg bei der Aktie von Bayer ab. Denn das Problem ist immer noch nicht vom Tisch.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Management by Internet

Die digitale Transformation ist in vollem Gange: Das Internet hat unser Leben verändert und auch Unternehmen müssen auf diesen Wandel reagieren. Management by Internet – das bedeutet, neue Werte wie Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität, die für „Digital Natives“ schon längst Alltag sind, auch in der Unternehmenskultur zu verwirklichen. Nur dann gelingt es, talentierte Nachwuchskräfte an sich zu binden, Mitarbeiter immer wieder aufs Neue zu motivieren und innovativ zu bleiben. Wie man diese neuen Führungsmodelle umsetzt und zugleich alte Unternehmensstrukturen gekonnt mit der neuen Wertewelt vereint, zeigt der Experte für Digital Leadership Dr. Willms Buhse unter anderem anhand von Unternehmen wie Bosch und Bayer sowie zahlreichen weiteren Beispielen aus der Praxis. Erfahren Sie, wie Unternehmen wie Bosch, Bayer, der SWR und viele andere den Wandel angehen und meistern. Lernen Sie, mithilfe welcher Methoden und Instrumente Sie den Wandel einleiten und unterstützen können: Innovative Fehlerkultur mit Rapid Recovery, Strategie-Entwicklung mit BarCamps und OpenSpaces, agile Umsetzung in FedExDays, Stand-ups statt Routinemeetings. Nutzen Sie den Selbsttest „Leadership Assessment“, um zu erkennen, ob die digitale Transformation für Sie noch Neuland ist oder ob Sie schon ein echter Digital Leader sind!

Autoren: Buhse, Willms
Seitenanzahl: 240
Erscheinungstermin: 10.06.2014
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-172-6