Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: iStockphoto
25.05.2021 Michel Doepke

Abivax: "Hervorragende Ergebnisse" – AKTIONÄR-Tipp explodiert

-%
ABIVAX

Die Biotech-Gesellschaft Abivax hat am Montagabend wichtige Phase-2b-Studienresultate mit ABX464 in der Indikation Colitis ulcerosa vorgelegt. Die Franzosen selbst bezeichnen diese im Rahmen der Pressemitteilung als „hervorragende Ergebnisse“. Nach einer Handelsaussetzung schießt die Aktie um rund 30 Prozent nach oben.

Dem Vernehmen nach hat das Unternehmen den primären Endpunkt nach acht Wochen einmal täglicher Verabreichung von ABX464 in drei unterschiedlichen Dosierungen erreicht. Auch bei den wichtigsten sekundären Endpunkten war ABX464 der Placebo-Gruppe überlegen. Darüber hinaus wies die Substanz ABX464 ein "gutes Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil" auf.

Foto: Shutterstock
Hartmut Ehrlich, CEO von Abivax

Weg für Phase-3-Studie geebnet

„Die Ergebnisse der Phase 2b belegen das Potenzial von ABX464, die Behandlung von Colitis ulcerosa-Patienten durch diese neue Therapieoption entscheidend zu verbessern", so Abivax-CEO Hartmut Ehrlich. "Mit einem Sicherheitsprofil ähnlich der Placebogruppe erweist sich die niedrigste Dosis von 25mg interessanterweise in der gesamten Studienpopulation als wirksam, auch in denjenigen Patienten, bei denen die Behandlung mit Biologika und JAK-Inhibitoren zuvor erfolglos war", erklärt der Manager und ergänzt:  "Auf Grundlage dieser Daten treiben wir nun schnellstmöglich unsere Phase-3-Planung zur Behandlung von Colitis ulcerosa sowie die Phase-2b/3 in der Indikation Morbus Crohn voran, um ABX464 den vielen Patienten zugänglich zu machen, die an entzündlichen Darmerkrankungen leiden.“

Für Abivax sind die Studiendaten ein wichtiger Meilenstein. Denn die Substanz ABX464 wird neben Colitis ulcerosa in weiteren Indikationen mit einem hohen medizinischen Bedarf entwickelt. Der Großteil der Pipeline der französischen Biotech-Schmiede ist auf den großen Hoffnungsträger ausgerichtet.

ABIVAX (WKN: A14UQC)

Der Kurssprung von rund 30 Prozent zeigt, wie wichtig die positiven Daten für Abivax sind. DER AKTIONÄR hat in Ausgabe 17/2021 risikobewussten Anlegern geraten, vor den Ergebnissen eine kleine Position einzugehen. Mut wird nun belohnt. Wer investiert ist, lässt die Gewinne laufen.