Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Shutterstock
13.04.2021 Lars Friedrich

Xiaomi, Tesla, Nio: Dieser Rivale gibt nicht auf – und investiert jetzt im großen Stil

-%
Xiaomi

Die Kurse der Aktien von Xiaomi, Tesla und Nio befinden sich in einer Korrekturphase. Ein Grund dafür: Immer mehr Unternehmen drängen in den Markt für Elektroautos und autonomes Fahren. Wer sich am Ende durchsetzen wird, ist noch ungewiss. Nun steckt ein weiterer großer Tech-Player aus China viel Geld in seine Smart-Auto-Sparte.

Eine Milliarde Dollar will Huawei (nicht börsennotiert) dieses Jahr investieren, um im Wettrennen um die Automobilität der Zukunft nicht den Anschluss zu verlieren. Mit drei Fahrzeugherstellern wird der Smartphone-Gigant bei der Konstruktion selbstfahrender Autos zusammenarbeiten: BAIC, Chongqing Changan Automobile und Guangzhou Automobile.

Bereits jetzt sei Huawei beim autonomen Fahren teilweise besser als Tesla, sagte Huawei-Führungsmitglied Eric Xu zum Wochenauftakt gegenüber Analysten. Begründung: Das Unternehmen könne laut seinen Entwicklern angeblich bereits Autos auf die Straße bringen, die mehr als 1.000 Kilometer ohne menschliches Zutun fahren.

Einzigartig wäre dieser Vorsprung vor Tesla nicht. Unternehmen wie Alphabets Waymo oder das von Alibaba unterstützte AutoX sind schon komplett autonom im öffentlichen Verkehr unterwegs.

Huaweis Marktanteil bei Smartphones ist nach US-Sanktionen deutlich geschrumpft. Profitiert hat unter anderem Xiaomi. Die Investition in den E-Auto-Markt ist angemessen. Schließlich hat Xiaomi gerade verkündet, in diesen Bereich rund zehn Milliarden Dollar in den nächsten zehn Jahren zu stecken. Praktisch jedes große Tech-Unternehmen ist beim Thema Smart-Auto dabei. Dadurch verpufft inzwischen allerdings der kurzfristige Effekt von angekündigten E-Auto-Offensiven am Kapitalmarkt. Der Xiaomi-Kurs ist jedenfalls zunächst am im letzten AKTIONÄR+-Artikel skizzierten horizontalen Widerstand deutlich abgeprallt, wobei die mittelfristige Aufwärtstendenz seit dem Test der 200-Tage-Linie intakt ist. Langfristig bleibt Xiaomi aufgrund seiner hervorragenden Position im Endverbraucher-Markt ohnehin ein interessantes Investment.

Xiaomi (WKN: A2JNY1)

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8