++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
17.06.2020 Michel Doepke

Wasserstoff-Wahnsinn 2.0: Neuer Index mit Nel, ITM Power, PowerCell und Co

-%
Nel

Wasserstoff-Aktien lassen Anlegerherzen derzeit höher schlagen. ITM Power, PowerCell, Nel und Co haben sich im zurückliegenden Jahr vervielfachen können, die Bewertungen sind jedoch teils jenseits von Gut und Böse. Daher macht es Sinn, das Risiko auf mehreren Schultern zu verteilen. DER AKTIONÄR stellt einen neuen Index vor, mit dem Anleger vom Wasserstoff-Boom profitieren können.

200 Prozent in einem Jahr

DER AKTIONÄR hat mit dem E-Mobilität Wasserstoff Index bereits eine Erfolgsstory geschrieben. Binnen eines Jahres konnte der Index satte 200 Prozent an Wert gewinnen. Jedoch boten manche Broker aufgrund der darin enthaltenen US-Werte und der daraus resultierenden US-Steuergesetzgebung die auf diesen Index emittierten Produkte nicht zum Kauf an. Zudem ist ITM Power im "alten" Aktienbarometer mit einer Gewichtung von knapp 40 Prozent sehr hoch gewichtet.

E-Mobilität Wasserstoff Index (WKN: SLA8F8)

Neuer Index, neues Glück

DER AKTIONÄR hat nun einen neuen Index für Sie parat: Den E-Wasserstoff Europa Index. Wie der Name schon vermuten lässt, befinden sich in diesem Ensemble ausschließlich europäische Vertreter der Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Szene. Damit wird die Steuerproblematik umgangen. Ergo: Ballard Power und Plug Power sowie Nikola sind deshalb nicht im Index vertreten.

DER AKTIONÄR

Das Wasserstoff-Thema bleibt an der Börse in aller Munde. Mutige Anleger können sich eine erste kleine, langfristig ausgerichtete Position auf den E-Wasserstoff Europa Index sichern. Weitere Informationen zum neuen Aktienbarometer erhalten Sie hier. Die passenden Produkte gibt es unter diesem Link.

Hinweis auf potenzielle Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hält die Rechte hieran. Die Börsenmedien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach die Börsenmedien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.

Sie wollen das nächste gewinnbringende Optionsscheinpaket des AKTIONÄR auf keinen Fall verpassen?
Dann hinterlassen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse und Sie erhalten Nachricht, sobald Deutschlands führendes Börsenmagazin ein neues Paket geschnürt hat.