Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
17.06.2021 DER AKTIONÄR

VW, BMW und Tesla treiben die E-Mobilität voran – ist diese Aktie der große Gewinner?

Die E-Mobilität schreitet immer weiter vorwärts – neben Tesla treiben auch die deutschen Automobilkonzerne wie BMW oder VW ihre Pläne für Elektroautos weiter nach vorn. Allein Volkswagen wird die Anzahl produzierter vollelektrischer Autos pro Jahr von 0,4 auf 2,7 Millionen bis 2025 vervielfachen und dann Weltmarktführer für E-Autos sein. Doch damit steigt auch der Bedarf nach geeigneten und leistungsstarken Batterien. Hier kommt das deutsche Unternehmen MANZ ins Spiel und mit ihm eine große Gelegenheit für alle Anleger.

MANZ, der Maschinenbauer zur Herstellung von Batterien mit Sitz im baden-württembergischen Reutlingen, hat es sich zum Ziel gesetzt, der führende europäische Anbieter für Lithium-Ionen-Batterien zu werden. MANZ setzt daher bei seinen Batterien neben prismatischen Zellen auch auf die bisher überwiegend im E-Auto Sektor zum Einsatz kommenden Rundzellen. So hat sich das deutsche Unternehmen für die Zukunft, im Gegensatz zu vielen Konkurrenten sehr breit aufgestellt und zuletzt auch seine Produktionsanlagen entsprechend umgerüstet. 

Darüber hinaus deutet sich schon seit Längerem eine Kooperation mit Porsche an. Mit der VW-Tochter will MANZ an einem Batterieprojekt arbeiten, das sich auf die Kleinst- und Mittelserienfahrzeuge von Porsche konzentriert. Der Plan: Porsche möchte seine Modellpalette auf Elektroantrieb umstellen und bis 2023 mit dem Macan einen vollelektrischen Konkurrenten im Kampf mit Tesla auf den Markt bringen.

Börsenexperte Florian Söllner machte schon Anfang des Jahres mit seiner Empfehlung der MANZ-Aktie auf das riesige Potenzial des Unternehmens aufmerksam. Leser des von Söllner betreuten Hot Stock Report konnten so seit Mitte Januar bereits von starken 42 Prozent Plus profitieren. Und nach Einschätzungen vieler Experten soll das erst der Anfang gewesen sein.

Batterien für die Elektroauto-Revolution sind eines der spannendsten Investmentthemen. Wer baut die Super-Batterie der Zukunft und welchem Autohersteller verhelfen sie zum Durchbruch? Börsenprofi Florian Söllner hat sich auf diese zukünftigen Megatrends spezialisiert und setzt in seinem Hot Stock Report neben MANZ auf weitere handverlesene Zukunftsaktien aus den Bereichen Wasserstoff, Mobile, Robotik, KI, VR oder Mobility.

Der Experte ist in den Branchen bestens vernetzt und nutzt seine Kontakte zu Vorständen, Großinvestoren und Experten für seine profunde Auswahl gewinnträchtiger Small Caps und Hidden Champions. So kürte die Börsenwelt Söllners Depot 2030, das dem Hot Stock Report zugrunde liegt, zum besten Profidepot des Jahres 2017. Es gilt bis heute mit einer Performance von 270 Prozent seit Auflage im Jahr 2015 als eines der erfolgreichsten Musterdepots Deutschlands.

Sichern Sie sich jetzt den brandheißen Hot Stock Report und profitieren Sie doppelt, denn zusätzlich zum Depot 2030 können Sie sich nun exklusiv die erfolgreiche Turnaround-Formel und das TFA-Depot zunutze machen. Hier mehr erfahren.

Jetzt mit dem Hot Stock Report auf die Champions von morgen setzen!