Bullish - jetzt kaufen!
Foto: Getty Images
01.03.2021 Benjamin Heimlich

Vector Acquisition: Kommt heute Übernahme dieses Überfliegers?

-%
Vector Acquisition

Die Mantelgesellschaft Vector Acquisition Corporation steht Medienberichten zufolge kurz vor der Übernahme von Rocket Lab. Der Deal, der noch am Montag abgeschlossen werden könnte, würde das Raketen-Start-up mit mehreren Milliarden bewerten. Die Aktie des SPAC springt und steht vorbörslich zweistellig im Plus.

Rocket Lab gilt als führend im Bereich kleiner Raketen. Mit den 18 Meter hohen Flugkörper schießt das Unternehmen im Auftrag von Regierungen und Firmen leichte Satelliten ins All – laut eigenen Angaben bislang schon 97 Stück in 16 erfolgreichen Starts. Zweimal stürzten die Raketen ab.

Wie das Wall Street Journal berichtet, bewertet Vector Acquisition Rocket Lab im Rahmen der Übernahme mit rund 4,1 Milliarden Dollar. Dabei sind auch die Schulden der Amerikaner eingerechnet.

Ein Investorenkonsortium rund um die Beteiligungsgesellschaften BlackRock und Neuberger Berman schießt begleitend zu dem Deal 470 Millionen Dollar zu. Das frische Kapital soll laut dem Wall Street Journal in die Entwicklung der mittelgroßen Neutron-Rakete fließen.

Die Aktie des an der Nasdaq-gelisteten Vector Acquisition-SPACs reagierte auf die Nachricht der Übernahme vorbörslich mit einem Kurssprung von zwischenzeitlich mehr als 40 Prozent. Aktuell notieren die Papiere gut 14 Prozent im Plus.

Vector Acquisition (ISIN: KYG9442R1002)

Sollten die Gespräche nicht doch noch scheitern, kommt mit Rocket Lab eine junge Erfolgsstory der kommerziellen Raumfahrt an die Börse. Eine Bewertung von mehr als 40 Umsatz ist zwar happig, verdeutlicht aber auch, welches Potenzial Investoren in diesem Bereich noch sehen.