Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Shutterstock
02.12.2021 Jochen Kauper

Tesla: Rekorde über Rekorde – Star-Investorin sieht Potenzial bis 3.000 Dollar

-%
Tesla

Tesla trifft mit seinen stylischen Elektroautos den Nerv der Zeit. Die Nachfrage nach Stromern boomt, während die Absatzzahlen für Verbrenner in den Keller rutschen. Die Erwartungen der Analysten an Tesla für das vierte Quartal sind hoch…


Es ist davon auszugehen, dass Tesla auch im vierten Quartal sowie 2022 mit den Auslieferungszahlen glänzen wird, Omikron hin oder her. Tesla ist ohnehin völlig anders aufgestellt als VW & Co. Der Elektroauto-Pionier hat keine tristen, riesengroßen Verkaufshallen, sondern setzt auf kleine, hippe Stores und vor allem den Online-Vertrieb.

Die Analysten rechnen für das vierte Quartal mit 266.000 ausgelieferten Fahrzeugen. Das würde die Auslieferungen für das Gesamtjahr 2021 auf knapp unter 900,000 bringen. Zum Vergleich: 2020 hat Tesla rund 500.000 Fahrzeuge ausgeliefert.

Kein Wunder, dass Dauerbulle Cathie Wood von ARK-Invest weiterhin extrem optimistisch für die Tesla-Aktie ist. Die Portfoliomanagerin erwartet in den nächsten Jahren die "spektakulärste Zeit für Innovation, die wir je erlebt haben", so Wood in einem CNBC-Interview. Dabei verteidigte sie auch ihre Aktienauswahl, von denen einige himmelhohe Bewertungen aufweisen.


"Wir befinden uns nicht in einer Blase", sagte Wood. Tesla, die größte Position in Woods Flaggschiff-Fonds, hat Eintrittsbarrieren geschaffen, die höher sind, als die Anleger bisher verstanden haben. Deshalb hat Wood auch ein extrem sportliches Kursziel von 3.000 US-Dollar für Tesla in den nächsten fünf Jahren.

Wood respektiert zwar auch die Arbeit von Rivian und Lucid im Bereich der Elektrofahrzeuge. Dennoch hat sich die Investorin von diesen Aktien ferngehalten, weil sie noch kein Engagement im Bereich Autonomes Fahren haben.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Die Relative Stärke der Tesla-Aktie ist beeindruckend. Trotz der sportlichen Bewertung von 1,1 Billionen Dollar. Zum Vergleich: Nio kommt auf rund 60 Milliarden Dollar, Xpeng auf 41 Milliarden Dolllar, BYD auf 120 Milliarden Dollar.

Das KGV für 2022 für Tesla beträgt 178. Heißt: Elon Musk darf sich und seinem Team keine Auszeit gönnen. Er muss weiter liefern.

Die Börse stört die immens hohe Bewertung nicht besonders. Die Aktie hat wieder den Weg nach oben eingeschlagen. Halten.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Tesla - €

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8